Suchen

Hochregallager Tiefgekühltes Brot kommt just in time

SSI Schäfer baut für Lantmännen Unibake, mit 23 Bäckereien in 18 Ländern einer der führenden Lieferanten von hochwertigen Bäckereiprodukten in Europa, in Belgien ein schlüsselfertiges Hochregallager.

Firmen zum Thema

(Bild: SSI Schäfer)

Das im Besitz einer Genossenschaft schwedischer Landwirte befindliche Unternehmen Lantmännen Unibake wurde 1985 gegründet. Als erstes Produkt wurden gefrorene Croissants unter der Hauptmarke Pastridor auf den Markt gebracht. In Belgien hat Lantmännen Unibake 360 Mitarbeiter und drei Bäckereien: in Brüssel (Herstellung gefrorener Brotspezialitäten wie Sandwiches, Ciabattas und rustikales Brot), in Londerzeel (Herstellung von Baguettes, französischen Baguettes und Piccolos) sowie in Moeskroen (Herstellung von Feingebäck).

Am Standort Londerzeel, auch Logistikzentrum von Lantmännen Unibake für Belgien und die angrenzenden Länder, wird SSI Schäfer ein Tiefkühl-Hochregallager für die Lagerung von Bäckereiprodukten bei -20 °C realisieren. Das Hochregallager verfügt über 28.500 Palettenstellplätze und bietet eine doppeltiefe Lagerung mit neun Regalbediengeräten. Die Palettenfördertechnik von SSI Schäfer ist direkt an das Produktionsgebäude angebunden.

Kompaktere Einlagerung geht mit weniger Energieverbrauch einher

Mit Just-in-Time- und Just-in-Sequence-Lieferungen ist der Versand einzigartig, wie SSI Schäfer angibt. Außerdem ist das Hochregallager über Fördertechnik und Lifte mit dem Kommissionierbereich verbunden. Die Quellpaletten werden automatisch im Kommissionierbereich platziert und die kommissionierten Paletten werden automatisch im Hochregallager eingelagert.

Lantmännen Unibake hat sich dazu entschieden, das Gebäude für 20 Jahre von WDP zu mieten, seit 1971 Besitzer, Entwickler und Manager von halbtechnischen und logistischen Immobilien und zudem Marktführer in der Lagervermietung in den Benelux-Staaten. WDP ist bei diesem Projekt für das Gebäudedesign verantwortlich, die Automatisierung und Förderertechnik wird von SSI Schäfer realisiert.

Ende Juli 2014 wird SSI Schäfer mit dem Bau des Hochregallagers beginnen, der Hochlauf soll im Mai 2015 erfolgen. „Mit diesem Tiefkühl-Hochregallager können wir künftig viel kompakter einlagern, verbrauchen weniger Energie und zentralisieren gleichzeitig unseren Versand“, so Patricia Liekens, Supply Chain Manager bei Lantmännen.

(ID:42770868)