Luftfracht Tierische Premiere am Leipzig/Halle Airport

Die Portground, der Bodenabfertigungsdienst der Mitteldeutschen Airport Holding, verantwortete vergangenen Donnerstag am Flughafen Leipzig/Halle die Verladung eines wertvollen Dressurpferds nach Bahrain.

Firmen zum Thema

In einem Spezialcontainer geht das wertvolle Dressurpferd auf seine luftige Reise nach Bahrain. Bild: Portground
In einem Spezialcontainer geht das wertvolle Dressurpferd auf seine luftige Reise nach Bahrain. Bild: Portground
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Pferd erreichte den Flughafen per Transporter gegen 3 Uhr. Nach der Überstellung des Tieres durch den Zoll und der obligatorischen Untersuchung durch den Veterinär galt es zunächst, das Pferd in den entsprechenden Spezialcontainer im World Cargo Center (WCC) zu überführen.

Besonderes Fingerspitzengefühl für ein Dressurpferd notwendig

Auf einem Dolly zum Transport schwerer Container verbrachten die Portground-Mitarbeiter das Tier daraufhin zunächst zum Wiegen. Dann galt es, den Spezialcontainer mit seiner tierischen Fracht besonders umsichtig zur Boeing 777F der Aerologic zu transportieren. Das wertvolle Dressurpferd konnte dem Zeitplan gerecht gegen 6 Uhr problemlos in die Maschine verladen werden.

Frachtleiter Gunter Schüler ist stolz auf die Arbeit seiner Portground-Mitarbeiter: „Das war unsere Premiere für Großviehtransporte. Hier war besonderes Fingerspitzengefühl gefragt — und wir haben diese schwierige Aufgabe mit Effizienz und der nötigen Sensibilität gemeistert.“

Großtiertransporte jetzt auch ab Leipzig/Halle möglich

Seit der Ansiedlung der Lufthansa Cargo am Standort Leipzig/Halle und der Betriebsaufnahme der Aerologic, einem Joint venture von Deutsche Lufthansa und Deutsche Post DHL, im Juli 2009 sei ein erhöhter Bedarf zum Export von lebenden Großtieren, insbesondere Pferdetransporten, registriert worden, wie es heißt.

Der Flughafen Leipzig/Halle ist seit dem 2. September 2009 durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit neben der Einfuhr und Durchfuhr (gemäß § 33a Tierschutztransportverordnung) auch zur Ausfuhr von Nutztieren zugelassen. Der Flughafen eignet sich damit besonders als Logistikpartner für nationale und internationale Reitveranstaltungen, wie zum Beispiel den FEI World Cup Finals 2011 in Leipzig. Mit Aerologic ist ein Qualitäts-Carrier vor Ort, der solche Transporte ermöglicht.

(ID:319885)