topQuality Suite

13.06.2016

Mit topQuality Suite bietet topsystem eine optimierte Komplettlösung für die Kommissionierung hochwertiger Waren an. Zu den einzelnen Bausteinen des Systems zählen neben dem Leitstand der Artikelscan, die sprachgeführte Kommissionierung sowie eine optimierte Qualitätssicherung.

Wenn es um die Kommissionierung und den Versand hochwertiger Waren geht, ist eine hohe Genauigkeit bei der Zusammenstellung der Lieferung und bei der Qualitätskontrolle vor dem Warenausgang oberstes Gebot. Fehllieferungen kommen teuer zu stehen und die Bearbeitung von Reklamationen stellen einen kostenintensiven Arbeitsgang dar.

Besser ist es, die Fehler im Vorfeld zu vermeiden und die Datenerfassung in der Qualitätskontrolle für eine vereinfachte Retourenbearbeitung zu optimieren. Ein zusätzlicher Vorteil des Systems liegt in der kostengünstigen Automatisierung der Arbeitsprozesse, da vorhandene Infrastrukturen wie WLAN-Netze, Lademittel und Fördertechnik problemlos integriert werden können.

Sprachgeführte Kommissionieranwendung

Mit topQuality Suite bietet topsystem eine optimierte Komplettlösung für dieses Logistiksegment an. Zu den einzelnen Bausteinen des Systems zählen neben dem Leitstand der Artikelscan, die sprachgeführte Kommissionierung sowie eine optimierte Qualitätssicherung.

Das Herzstück im elektronischen Datenkreislauf der Auftragsabwicklung bildet der Leitstand, über den der Disponent die aktuellen Informationen zur Planung und Kontrolle der Kommissionierung erhält.

Die Auftragsbearbeitung in der Kommissionierung erfolgt über das sprachbasierte System Lydia®. Ausgestattet mit einem Headset, einem handelsüblichen, robusten PDA (Voxter®) und einem Handrückenscanner (Voxter®-Scan) erledigen die Mitarbeiter ihre Arbeit.

Das sprachgeführte System ermöglicht es dem Mitarbeiter sich vollständig auf die Warenentnahme zu konzentrieren, so dass eine gleichbleibend hohe Qualität bei der Kommissionierung garantiert ist und Fehler vermieden werden.

Gesteigerte Qualitätssicherung

Zum Abschluss des Auftrags erfolgt die Qualitätssicherung, die aus zwei Schritten besteht.

Jedes einzelne Paket durchläuft vor dem Warenausgang eine Verwiegung. Für die dabei erhobenen Daten erfolgt ein Soll-/Ist-Vergleich. Kommt es zu einer Abweichung außerhalb des konfigurierbaren Toleranzbereichs, so werden die Auftragsdaten für den Mitarbeiter auf dem Monitor an der Qualitätssicherungsstation dargestellt. Per Barcode-Scan kann nun der Kartoninhalt einfach gegen die Auftragsdaten geprüft und fehlende Artikel ergänzt oder zuviel gepackte Artikel entnommen werden.

Wenn der Kartoninhalt mit den Kommissionierdaten übereinstimmt - was durch die Fehlervermeidung in der Kommissionierung der Regelfall ist - dann wird im nächsten Schritt die Ware im offenen Karton fotografiert und das elektronische Bild mit den Kartondaten im System gespeichert. Diese Dokumentation erleichtert die Reklamationsbearbeitung deutlich, da nun in Sekundenschnelle die Daten zur reklamierten Lieferung aufgerufen werden können.

Erfolgreicher Einsatz in der Tabakkommissionierung

Bereits seit 2007 ist die topQuality Suite erfolgreich unter anderem in der Tabakkommissionierung im Einsatz. Dieses Marktsegment ist beispielhaft für den Umschlag hochwertiger Waren, bei dem es auf eine optimale, reibungslose Abwicklung der Auftragsbearbeitung ankommt.

http://www.topsystem.de/produkte/topQuality_Suite.html