Staplerflotten-Management Toyota hält Material im Fluss

Redakteur: Volker Unruh

Toyota Material Handling Deutschland präsentiert auf der Messe Logimat 2011 seine Flurförderzeuge und Transportsysteme, die neben ihrer Ausstattung und ihren Eigenschaften vor allem durch positive Kosteneffekte Aufmerksamkeit erregen sollen. Im Fokus des Messeauftritts steht diesmal das Flottenmanagement-System „Toyota I_Site“.

Anbieter zum Thema

I_Site, so Toyota, soll mit einer Kombination aus Technik, Information, fachlicher Kompetenz und Beratung zur Optimierung des Materialflusses beitragen. Der Ansatz sei damit mehr als nur ein reines Flottenmanagement: Er basiert laut Toyota auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit, in der gemeinsam mit dem Kunden an der Optimierung der innerbetrieblichen Logistik und der Reduzierung des Verwaltungsaufwands gearbeitet wird.

Stapler-Betriebsdaten drahtlos an das Flottenmanagement-System

Die Informationen, heißt es, stammen zum einen aus der europaweiten Servicedatenbank von Toyota Material Handling, die den Kunden mit vertragsgenauen Details zu seiner Flotte, einer Übersicht über die gesamten Kosten und sicherheitsrelevanten Kennzahlen versorgt. Zum anderen liefern die Maschinen selbst Input, indem sie die Betriebsdaten drahtlos übermitteln. Diese Daten bilden auch die Grundlage für eine spätere Optimierung des Materialfluss-Systems.

Die Zugangskontrolle zu den Staplern mittels PIN-Code und die Überwachung von Kollisionen über Schocksensoren sollen beispielsweise helfen, Unfallzeiten zu reduzieren, die Sicherheit am Arbeitsplatz generell zu erhöhen und so Schadenskosten zu senken.

Über das Monitoring des Staplergebrauchs und der Einsatzzeiten lassen sich außerdem schlecht ausgelastete Maschinen sowie Engpässe im Betrieb identifizieren.

Staplerflotte mit Potenzial zur Kostensenkung auf der Logimat 2011

Für die Logimat 2011 hat Toyota Material Handling angekündigt, eine repräsentative Auswahl an Gabelstaplern und Lagertechnik auszustellen. Laut Matthias Fischer, Geschäftsführer der Toyota Material Handling Deutschland GmbH, sorgen alle Maschinen für mehr Effizienz im Materialfluss und tragen so auch direkt zur Senkung der Betriebskosten bei – ob durch eigene Features, in Verbindung mit I_Site oder mit anderen Anwendungen.

Als Beispiele nennt Toyota den Handhubwagen BT Pro Lifter, den Elektro-Niederhubwagen BT Levio und den Elektro-Deichselstapler BT Staxio, die nicht nur durch ihre Produktivität überzeugen sollen, sondern auch durch Langlebigkeit.

(ID:367517)