Suchen

Flurförderzeuge Toyota kommt mit serienreifen Lithium-Ionen-Staplern nach Stuttgart

Der Gabelstapler-Weltmarktführer Toyota Material Handling nutzt die Messebühne der Logimat 2013 für zwei Premieren im Bereich elektrisch betriebener Flurförderzeuge. Dabei treffe, wie es heißt, Innovation auf Evolution.

Firmen zum Thema

Toyota Material Handling Deutschland präsentiert zur Logimat 2013 serienreife Lithium-Ionen-Stapler.
Toyota Material Handling Deutschland präsentiert zur Logimat 2013 serienreife Lithium-Ionen-Stapler.
(Bild: TMHD)

Höhepunkt in Stuttgart wird die Präsentation serienreifer Geräte auf Lithium-Ionen-Basis sein, die noch 2013 auf den Markt kommen werden. Außerdem stellt das Unternehmen seine neue 80-V-Elektrostapler-Baureihe vor. Toyota geht damit den nächsten Schritt: Nach der Präsentation eines Konzeptfahrzeugs auf Lithium-Ionen-Basis zur Cemat im Jahr 2011 wird das Unternehmen auf der Logimat erstmals serienreife Modelle vorstellen, die viele Vorteile bieten.

Ungebrochener Trend hin zum Elektrostapler

Der Trend zum Elektroantrieb sei ungebrochen, wie die Japaner in einer Presseaussendung konstatieren – gerade dort, wo Wert auf umweltbewusstes, nachhaltiges Wirtschaft gelegt werde. Deshalb ist die Vorstellung der neuen 80-V-Elektrostapler-Baureihe mit Tragfähigkeiten von 2,0 bis 5,0 t ein weiterer Höhepunkt der Logimat-Präsenz des Weltmarktführers aus Japan.

„Unsere neuen Vierrad-Stapler werden diesem Anspruch jederzeit gerecht. Ausgestattet mit der Toyota-AC-Drehstromtechnik sind sie leistungsstark, emissionsfrei, geräuscharm und sparsam im Verbrauch. Mit der Markteinführung in 2013 werden wir die Erneuerung unseres Produktprogramms erfolgreich fortsetzen“, so Julia Isert, Marketingleiterin bei Toyota Material Handling Deutschland. Die Geräte gibt es in Stuttgart Halle 6 am Stand 321 zu sehen.

(ID:37443970)