Flurförderzeuge Toyota Material Handling auf Ahnensuche

Redakteur: Volker Unruh

Toyota Material Handling sucht den ältesten noch im Einsatz befindlichen BT-Handhubwagen. Dem Besitzer winken als Belohnung ein brandneues Produkt und ein hochwertiger Sachpreis.

Anbieter zum Thema

Mit dem Lifter entwickelte Ivan Lundqvist vom schwedischen Lagertechnikhersteller BT vor mehr als 60 Jahren den ersten hydraulischen Handhubwagen. Aufgrund seines Erfolgs ist der Hubwagen auch heute noch fester Bestandteil des Produktsortiments der Toyota Material Handling, die nach der Übernahme des Unternehmens BT als Marke weiterführt und kontinuierlich an der Weiterentwicklung des Produkts arbeitet.

Überzeugt von der hohen Produktqualität, wurde 2005 die „Lifetime Guarantee“ eingeführt – 99 Jahre Garantie für Herstellungsfehler auf den Gabelrahmen. Neben der hohen Qualität der BT-Handhubwagen, die bis heute in Schweden gefertigt werden, achtet der Hersteller auf hohe Wartungs- und Bedienfreundlichkeit.

Ältester noch im Einsatz befindlicher Handhubwagen der Marke BT wird gesucht

Wie Toyota mitteilt, zeige die Erfahrung, dass BT-Handhubwagen viele Jahre gute Dienste im Auftrag des Kunden leisteten. Dies nimmt Toyota Material Handling nun zum Anlass, um nach dem ältesten, noch im Einsatz befindlichen Handhubwagen der Marke BT zu suchen. Der Handhubwagen des Gewinners geht direkt ins Werk nach Schweden und wird dort gegen einen frisch vom Band gelaufenen BT-Lifter von Toyota ausgetauscht. Zusätzlich soll der Kunde einen hochwertigen Sachpreis erhalten.

Zur Teilnahme benötigt Toyota Material Handling die Kontaktdaten des Besitzers, die Seriennummer und ein Bild des Handhubwagens. Die Daten können per Mail an info@de.toyota-industries.eu geschickt werden. Weitere Informationen gibt auf der Toyota-Homepage.

(ID:310323)