Rocla Traktorenhersteller optimiert Logistik mit fahrerlosen Transportsystemen

Redakteur: Volker Unruh

Rocla liefert dem finnischen Traktorenhersteller Valtra eine automatische Lagerlösung für das Montagewerk im finnischen Suolahti. Das System setzt sich unter anderem aus fahrerlosen Transportfahrzeugen Roclas und einem Lagerverwaltungssystem zusammen.

Firmen zum Thema

Die in der Traktorenmontage zum Einsatz kommenden Transportfahrzeuge erfüllen höchste Sicherheitsanforderungen im fahrerlosen Betrieb. Bild: Rocla
Die in der Traktorenmontage zum Einsatz kommenden Transportfahrzeuge erfüllen höchste Sicherheitsanforderungen im fahrerlosen Betrieb. Bild: Rocla
( Archiv: Vogel Business Media )

Ausschlaggebend für die logistische Umstrukturierung der Produktion der Valtra Inc. waren nicht nur der Wunsch nach deutlich geringeren Lagerbestände, sondern vor allem auch der nach einem Grad an Flexibilität und Ausgewogenheit der Produktion, der mit herkömmlicher, feststehender Fördertechnik nicht zu erreichen gewesen wäre. Das automatische Lagersystem soll ab Sommer dieses Jahres die Teilelieferung nach dem „Just-in-Time-Prinzip“ direkt an die Montagelinien sicherstellen, wobei das fahrerlose Transportsystem zur Belieferung der Montagelinie mit schweren Teilen programmiert wird.

Das System ist so ausgelegt, das es problemlos erweitert und künftigen Anforderungen angepasst werden kann. Im Werk Suolahti werden jedes Jahr über 11000 maßgeschneiderte Traktoren hergestellt, die meisten davon für den Export.

(ID:297654)