August Mink-Bürsten Transportbürstenrollen senken Ausschussquoten

Redakteur: Stéphane Itasse

Rollenbahnen die mit Kunststoff- oder Stahlrollen belegt sind, sind in nahezu allen Industriebetrieben zu finden – die Anwender kennen die Probleme die eine feste und nicht nachgiebige

Anbieter zum Thema

Rollenbahnen die mit Kunststoff- oder Stahlrollen belegt sind, sind in nahezu allen Industriebetrieben zu finden – die Anwender kennen die Probleme die eine feste und nicht nachgiebige Rolle mit sich bringt. Diesem Problem haben sich die Hersteller technischer Bürsten aus Göppingen – die Firma Mink-Bürsten angenommen. Dieses Produkt vereint viele Vorteile in sich und kann helfen, den Anteil an Transportschäden zu senken.

Vergleicht man die Oberflächenbeschaffenheit der herkömmlichen Transportrollen mit den Transportbürstenrollen wird deutlich, dass in ein Faserbündel Späne und sonstige Partikel hinein gedrückt werden können und nicht an der Gleitfläche haften – und somit Güter, die transportiert werden, zerkratzt.

Lärm wird auf ein Minimum reduziert ein weiterer Vorteil von beborsteten Transportrollen. Sollen zum Beispiel Bleche oder Profile transportiert werden ist dies ein Faktor der zu einer wesentlichen Verbesserung der Arbeitsbedingungen führen kann.

Aber auch die Arbeitssicherheit kann erhöht werden, denn mit nachgebenden Fasern wird die Quetschgefahr zwischen den Transportrollen reduziert.

Sollen Produkte auf Stau gefördert werden so kann dies mit Bürstenrollen ohne jeden zusätzlichen Aufwand getan werden. Denn die flexiblen Faserenden gleiten unter den Gütern weiter – ohne Beschädigungen oder Schleifspuren zu verursachen

Die benötigten Antriebskräfte können reduziert werden, da bei der punktförmigen Auflage an Faserenden die Reibwerte geringer sind als bei einer vollflächigen Auflage an Transportrollen aus Kunststoff oder Stahl. Auf Wunsch kann der Anbieter sehr leichtgängige Kunststoffkugellager verwenden.

Es können in den meisten Fällen die vorhandenen Achsmaterialien wieder verwendet werden. Die Transportrolle wird einfach aufgeschoben.

Die Anwendung bestimmt die Ausrüstung Ihrer Transportbürstenrolle. So kann zum Beispiel zur Vermeidung von statischer Aufladung eine Naturborste oder Haar verwendet werden. Für leichte Güter können kleine, für schwere Produkte sehr große Faserdurchmesser verarbeitet werden. Durch unterschiedliche Beborstungsvarianten kann ein Spurkranz geschaffen werden, mit einer Spiralbeborstung kann gezielt in eine Richtung gefördert werden.

09.03.2005

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:185694)