Suchen

Telematik Trimble präsentiert neue Telematiklösungen auf der T-Matik

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Egal ob fest eingebaut oder robust und mobil: Mit seinem erweiterten Produktangebot bietet Trimble Transport & Logistics neue, maßgeschneiderte Telematiklösungen. Am 20. Mai 2014 wird erstmalig das Konzept auf der T-Matik einem deutschen Publikum präsentiert, Deutschlands einziger Telematikmesse in Greven.

Firmen zum Thema

Fleet XPS ist ein robuster und mobiler Bordcomputer der aktuelle und detaillierte Informationen über den Status und den Zustand einer Lieferung bietet.
Fleet XPS ist ein robuster und mobiler Bordcomputer der aktuelle und detaillierte Informationen über den Status und den Zustand einer Lieferung bietet.
(Bild: Trimble)

So ist die neue Truck 4U On-Bord-Unit jetzt im DIN-Format erhältlich und ermöglicht den Unternehmen ein Flottenmanagement in Echtzeit. Zudem ist Fleet XPS, bislang als Android-App erhältlich, jetzt auch ein robuster, mobiler Bordcomputer mit einem integrierten, qualitativ hochwertigen Barcodescanner und einer Kamera. Einzigartig ist, dass beide Plattformen nicht nur einzeln eingesetzt werden können, sondern auch in Kombination miteinander – sowohl innerhalb eines einzigen Unternehmens, als auch bei mehreren Partnern. „Transportunternehmen und Logistikdienstleister können Truck 4U und Fleet XPS vollständig auf ihren individuellen Informationsbedarf abstimmen“ erklärt Carsten Holtrup, Vice President Sales Europe von Trimble Transport & Logistics. Die Telematik-Lösung sei zudem modular aufgebaut, mit modernster Technik ausgerüstet und rundum kompatibel.

Truck 4U ist klassischer Flottenmanager

Die fest eingebaute Truck 4U On-Board-Unit im DIN-Format ohne visuelle Ausgabe ist direkt mit dem digitalen Fahrtenschreiber und dem FMS-CAN-Bus verbunden. Truck 4U übernimmt die klassischen Aufgaben des Flottenmanagements, wobei sich die Interaktion mit dem Fahrer auf die Identifizierung der digitalen Fahrerkarte beschränkt.

Durch die robusten Produkteigenschaften und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, komme der mobile Bordcomputer Fleet XPS für zahlreiche Unternehmen in Frage. Neben einem integrierten Barcodescanner verfügt der Bordcomputer auch über eine Kamera. Bei Fleet XPS steht insbesondere die Interaktion mit dem Fahrer bei der Ausführung von Logistikaktivitäten im Mittelpunkt. „Mit Fleet XPS erhalten Disponenten alle notwendigen Informationen für eine effiziente Steuerung der Supply Chain. Dazu gehören unter anderem detaillierte Mitteilungen über Status und Zustand einer Lieferung – vom Lager über die Umladung bis zum digitalen Lie-fernachweis“, sagt Holtrup. Auch als App für Android ist die Telematiklösung erhältlich. Mit dieser besonders einfach einsetzbaren Anwendung können Flottenmanager ihre Subunternehmer aus ihrer eigenen Flottenmanagement-Software heraus betreuen.

Lösungen sind miteinander kombinierbar

Ein großer Vorteil von den Produktneuheiten Truck 4U und Fleet XPS besteht darin, dass die Produkte nicht nur mit derselben Back-Office-Software von Trimble, sondern auch miteinander kommunizieren. Dadurch lassen sich die Lösungen für Flottenmanagement und Logistikinformationen in Echtzeit sowohl einzeln einsetzen, als auch miteinander kombinieren. „Die Kombination aus Truck 4U und Fleet XPS bietet dieselbe Zuverlässigkeit und hochwertige Funktionalität wie unser Car Cube On-Board-Computer. Außerdem können nun außerhalb des Fahrzeugs Logistikinformationen per Barcodescanner oder Unterschrift gesammelt, sowie Fotos von Schäden gemacht werden“, betont Holtrup die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten.

(ID:42691248)