PSI Umsatzsteigerung bringt positives Ergebnis im dritten Quartal

Redakteur: Ulrike Gloger

Berlin (si) - Der PSI-Konzern hat im dritten Quartal 2006 ein Betriebsergebnis (EBIT) von 413000 Euro und ein ausgeglichenes Konzernergebnis von 11000 Euro erzielt, nach 22000 Euro

Anbieter zum Thema

Berlin (si) - Der PSI-Konzern hat im dritten Quartal 2006 ein Betriebsergebnis (EBIT) von 413000 Euro und ein ausgeglichenes Konzernergebnis von 11000 Euro erzielt, nach 22000 Euro EBIT und einem Konzernverlust von 244000 Euro im Vorjahresquartal. Den Umsatz im dritten Quartal erhöhte das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8% auf 29,6 Mio. Euro (Q3-2005: 27,5 Mio. Euro). Durch das starke dritte Quartal hat sich der Umsatz des Konzerns auch in den ersten neun Monaten des Jahres leicht auf 86,1 Mio. Euro erhöht (2005: 84,7 Mio. Euro), wie die PSI AG in Berlin berichtet.

Das Betriebsergebnis in den ersten neun Monaten lag mit 15000 Euro (2005: 0,1 Mio. Euro) ebenso unter dem Vorjahreswert wie das Konzernergebnis mit -0,9 Mio. Euro (2005: -0,5 Mio. Euro). Der Auftragseingang im dritten Quartal stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 27% auf 28 Mio. Euro (Q3-2005: 22 Mio. Euro), für die ersten neun Monate stieg der Auftragseingang ebenfalls um 27% auf 100 Mio. Euro (2005: 79 Mio. Euro).

Das Segment Produktionsmanagement (Industrie, Logistik) erzielte in den ersten neun Monaten einen Umsatz von 32,8 Mio. Euro (2005: 33,1 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis, das zum Halbjahr noch negativ war, erreichte mit 0,2 Mio. Euro wieder den positiven Bereich. Durch die Vorleistungen in internationalen Projekten im ersten Halbjahr lag es aber noch unter dem Vorjahresergebnis (2005: 0,6 Mio. Euro). Die Psipenta GmbH erreichte im dritten Quartal ein deutlich positives Ergebnis und trug damit zur Ergebnisverbesserung des gesamten Segments bei.

Im Segment Netzmanagement (Energie, Telekommunikation, Verkehr) erhöhte sich der Umsatz in den ersten neun Monaten um 8% auf 50,4 Mio. Euro (2005: 46,6 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis verbesserte sich auf 1,3 Mio. Euro (2005: 1,2 Mio. Euro). Im Bereich Energie wurde der Aufbau internationaler Vertriebs- und Partnerstrukturen weiter vorangetrieben.

Wie in den Vorjahren erwartet das Management ein starkes viertes Quartal mit weiteren Umsatz- und Ergebnissteigerungen, wofür der Auftragsbestand von 81 Mio. Euro (30. September 2005: 67 Mio. Euro) eine sehr gute Basis darstellt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:189783)