Suchen

Fachpack Umweltfreundliche Versandlösungen in Nürnberg

Drei V stellt selbstklebende Versandverpackungen aus Voll- und Wellpappe sowie Folienfixier- und Membranverpackungen her. Außerdem ist der Fachpack-Aussteller am 26. September Kooperationspartner des 2. bevh-Verpackungstages.

Firmen zum Thema

Wie bei Papersnap ist das Spannelement der rein papierbasierten Einstoff-Fixierverpackung Paperflex aus Papier.
Wie bei Papersnap ist das Spannelement der rein papierbasierten Einstoff-Fixierverpackung Paperflex aus Papier.
(Bild: Drei V )

Unter dem Motto „Verpackung 4.0 – wie packt die Zukunft?“ werden auf dem 2. bevh-Verpackungstag des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel in Nürnberg innovative Verpackungslösungen vorgestellt und über Herausforderungen und Chancen der Verpackungsbranche diskutiert. Speziell für den E-Commerce entwickelt Drei V Onlineversandlösungen mit umfassendem Produktschutz, die Material-, Lager- und Portokosten deutlich reduzieren und Zeit im Verpackungsprozess einsparen.

Fixierverpackung für sensible Güter

Drei-V-Kunden können auf eine Vielzahl von Produkten zugreifen, die speziell für den günstigen Versand per Warenpost oder Warensendung geeignet sind: die Modelle Packfix, Packbox, Quattropac, Smallfix, Multiwell, Gigafix, Toppac und Suprawell sind Beispiele.

Über Versandverpackungen hinaus zeigt Drei V auch seine Fixierverpackungen. So sollen die Folienfixierverpackungen Multisnap, Quicksnap, Easysnap, Lapsnap und Minipac „perfekte Verpackungslösungen für den Transport sensibler Güter“ sein, so das Unternehmen. Die stabilen Schnellverpackungen fixieren dank einer Spezialfolie das Packgut sicher und schützen es vor Stößen und Vibrationen. Dabei macht das dehnfähige, nahezu reißfeste Fixierelement aus Polyethylen beziehungsweise Polyurethan den Einsatz weiterer Füllmaterialien überflüssig. So werde bereits ein maßgeblicher Anteil an Primärrohstoffen eingespart und ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Einstoffverpackung rein papierbasiert

Als Weltneuheit kommen rein papierbasierte Fixier- und Spannverpackungen daher. Die beiden Einstoffverpackungen Safebox und Papersnap wurden vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um die negativen Auswirkungen von Plastikverpackungen entwickelt: Beide Verpackungen kommen gänzlich ohne Folie als Fixierelement aus. Ebenfalls ganz neu auf dem Markt ist Paperflex. Wie bei Papersnap ist das Spannelement der Paperflex-Verpackung aus Papier und kann mit einfachstem Handling individuell an die Höhe des Packguts angepasst werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46098074)