Personalie

Unicarriers Europe unter neuer Führung

| Redakteur: Bernd Maienschein

Mit Masashi Takamatsu rückt ein international versierter Manager an die Spitze von Unicarriers Europe.
Mit Masashi Takamatsu rückt ein international versierter Manager an die Spitze von Unicarriers Europe. (Bild: Unicarriers)

Seit dem 1. Mai 2018 verantwortet der Japaner Masashi Takamatsu als neuer Präsident das europaweite Geschäft des Staplerherstellers Unicarriers. Takamatsus Hauptaufgabe ist es, die Stärkung der Marken Unicarriers und TCM zu forcieren, die unter dem Dach des neuen Unicarriers-Eigentümers Mitsubishi Logisnext weiterentwickelt werden sollen.

Masashi Takamatsu übernimmt die Position von Nobuo Yo, der als Leiter der Overseas Sales Division des Konzerns zurück nach Japan wechselt. Zu den wichtigsten Zielen des neuen Präsidenten zählt, wie es von Konzernseite aus heißt, die kontinuierliche Steigerung des Marktanteils der Marken Unicarriers und TCM in Europa.

Service und Aftersales immer wichtiger

Zu diesem Zweck sollen unter anderem das Key-Account-Management gestärkt und der Direktvertrieb ausgebaut werden. Außerdem plant Takamatsu, das Angebot an Gabelstaplern für das Miet- und Gebrauchtgerätegeschäft auszuweiten. Zusätzlich soll in den kommenden Jahren der Vertrieb in den europäischen Fokusmärkten durch ein One-Stop-Shopping-Modell vereinheitlicht werden. Dieses umfasst neben einem Vollsortiment an Lagertechnikgeräten und Frontstaplern auch alle Leistungen des Servicekonzepts Unicarriers 360° – von der Lagerplanung über das Flottenmanagement bis hin zu Schulungen im Bereich Health and Safety.

„Service und Aftersales spielen bei der Kaufentscheidung eine immer wichtigere Rolle“, beschreibt der neue Europachef die Marktsituation. „Mit unserem One-Stop-Shopping-Konzept erhalten Kunden bei ihrem lokalen Vertriebspartner alle Services rund um das Management ihrer Staplerflotte aus einer Hand. Das vergrößert den Anreiz, sich für ein Produkt aus dem Unicarriers-Portfolio zu entscheiden.“

Erfahrung in der Intralogistik

Masashi Takamatsu verfügt über eine umfangreiche Expertise in der Material-Handling-Industrie und dem Direktvertrieb von Gabelstaplern. Unter anderem war er in den Niederlanden und in Schweden bei den Unicarriers-Ursprungsmarken Nissan und Atlet tätig, bevor er im Jahr 2012 als Präsident von Unicarriers Asia nach Thailand wechselte.

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Unicarriers

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45336969 / Fördertechnik)