Flurförderzeuge

Unicarriers kommt in die Gänge

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Ab 2015 läuft der Frontstapler GX in Spanien vom Band. Um sich auch im Gegengewichtsbereich breiter aufzustellen, verlegt Unicarriers die Produktion seiner GX-Serie von Japan nach Spanien. Kunden würden durch den Wechsel des Produktionsstandorts von kürzeren Lieferzeiten, einer flexibleren Anpassung der Maschinen an europäische Bedürfnisse und einem noch wirtschaftlicheren Preis profitieren, ist man sich bei Unicarriers sicher. Darüber hinaus würden die Frontstapler mit der gewohnt hohen Produktqualität und leistungsfähigeren Motoren punkten. Wahlweise ist die GX-Serie mit einem Diesel- oder Flüssiggasantrieb (LPG) lieferbar. Der Sechszylinder-LPG-Motor ist mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung ausgerüstet. Für verbesserte Produktivität und Kraftstoffeffizienz sorge das optionale Electronic Concentrated Control System (ECCS). ■

(ID:42964713)