Flurförderzeuge

Unicarriers verlegt Europazentrale

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Ab April wird das Europageschäft von Unicarriers aus Mölnlycke (Schweden) gelenkt.
Ab April wird das Europageschäft von Unicarriers aus Mölnlycke (Schweden) gelenkt. (Bild: Unicarriers)

Unicarriers strukturiert seine europäische Konzerntochter um und verlegt die Europazentrale ab dem 1. April 2015 von Meerbusch (Deutschland) nach Mölnlycke (Schweden). Mit diesem Schritt will das Unternehmen das Topmanagement zentral an einem Standort bündeln und kürzere Entscheidungswege ermöglichen.

Kunden und Geschäftspartner sollen durch den Umzug von effizienteren Prozessabläufen profitieren. Außerdem rückt das neue Headquarter in die direkte Nachbarschaft der Produktionsstätte in Mölnlycke (Schweden), die auf eine jährliche Fertigungskapazität von 12.000 Staplern ausgelegt ist. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Entfernung zum neuen Unicarriers-Trainingscenter in Greve (Dänemark), so das Unternehmen. Der Umzug der einzelnen Abteilungen erfolgt sukzessive und soll bis März 2016 abgeschlossen sein. Die Unicarriers Germany GmbH in Oberhausen bleibt von der Verlegung des Headquarters unberührt. „Deutschland ist europaweit der größte Markt für Flurförderzeuge und wird für Unicarriers auch in Zukunft ein wichtiger Standort bleiben“, erklärt Nobuo Yoh, CEO und Präsident von Unicarriers Europe.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43200538 / Fördertechnik)