Luftfracht Unitechnik präsentiert neue Marke

Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Unitechnik nutzt die Inter Airport Europe in München (6. bis 9. Oktober 2015), um die neue Marke Acunis vorzustellen. Diese geht aus der Kooperation mit SMS Logistiksysteme hervor und ist auf Turnkey-Lösungen für den Air-Cargo-Markt spezialisiert. Dazu gehören auch Automatisierungstechnik und Lagerverwaltung.

Firmen zum Thema

Acunis steht für Air-Cargo-Intralogistik und entwickelt schlüsselfertige Anlagen fürs Luftfrachtmanagement.
Acunis steht für Air-Cargo-Intralogistik und entwickelt schlüsselfertige Anlagen fürs Luftfrachtmanagement.
(Bild: Unitechnik)

Acunis steht für Air-Cargo-Intralogistik und entwickelt schlüsselfertige Anlagen fürs Luftfrachtmanagement. Das Produkt- und Leistungsspektrum reicht vom kompletten Engineering eines Cargoterminals über Hochregallager, Regalbediengeräte, Rollgänge und Arbeitsstationen mitsamt Automatisierung und Lagerverwaltungssystem bis hin zur Montage und Inbetriebnahme. „Durch die Kooperation zwischen der SMS Logistiksysteme GmbH und der Unitechnik Systems GmbH verfügt Acunis über das Know-how und die Kapazitäten, sowohl kleinere als auch internationale Großprojekte zu realisieren“, erklärt Dr. Ralf Lüning, Geschäftsführer von Unitechnik. Die Expertise seines Unternehmens liegt auf Logistiksystemen, Industrieautomatisierung und Informatik. Unitechnik ist außerdem seit 1992 am weltweiten Air-Cargo-Markt etabliert. Im Luftfrachtsektor hat die Unitechnik Group zahlreiche Referenzanlagen wie beispielsweise in Frankfurt, Schweden, Dubai, Taiwan, Äthiopien, Südafrika und den USA realisiert.

Das größte Luftfrachtterminal Afrikas

Ein weiteres Highlight auf der Messe ist das Großprojekt am Flughafen in Addis Abeba. Dort entsteht Afrikas größtes Luftfrachtterminal für Ethiopian Airlines mit einer jährlichen Durchsatzleistung von 600.000 t. Als Erweiterung der bestehenden Anlage steigt die aktuelle Durchsatzleistung von 120.000 t pro Jahr damit um 500 %. Der Luftfrachtterminal besteht aus einem Kühl- und einem Trockenbereich. Herzstück der beiden Anlagenbereiche ist ein automatisiertes Hochregallager für etwa 1000 Luftfrachtcontainer mit einer Größe von bis zu 20 Fuß.

(ID:43519562)