Versandhandelslogistik

Update: Die Top-5 -Trends des E-Commerce

Seite: 3/5

Firmen zum Thema

Trend 3: Qualitative Darstellung

In einem Umfeld, in dem der Wettbewerb nur einen Klick entfernt ist, müssen Marken darauf setzen, mehr als nur ein Katalog im Internet zu sein. Auch eine unterschiedliche Preispolitik im Vergleich zum stationären Retail führt langfristig nicht zu einer erfolgreichen Online-Präsenz. Eine Differenzierung zum Wettbewerb ist durch eine kreative und qualitativ hochwertige Darstellung von Produkten möglich. Die Qualität der Optik, die intuitive Benutzerführung, das Erlebnis eines digitalen Schaufensters erhöhen den Kaufimpuls. Die Integration unterschiedlicher Medien unterstützt das visuelle Erlebnis: über unterschiedliche Bildgrößen, Anzahl der Ansichten, Lichteinstellungen, Bewegung, Zoomfunktion, Videos oder Musik.

Zentraler, aber oft unterschätzter Bestandteil von E-Commerce ist die Kundenansprache. Bleiben Produktbeschreibungen beispielsweise sachlich und informativ, sind sie zwar „google-freundlich“, sie verkaufen aber keine „Träume“. Die Schaffung einer Markenwelt und eines einzigartigen Angebots führen zu einer eigenen DNA, zur Differenzierung von anderen Online-Shops und dazu, Kunden wieder zurück auf die Website zu führen.

Bildergalerie

(ID:32253940)