Versandhandelslogistik

Update: Die Top-5 -Trends des E-Commerce

Seite: 4/5

Firmen zum Thema

Trend 4: Exzellenter Service

Unternehmen, die ihre E-Commerce-Strategie erfolgreich umsetzen wollen, müssen ihr Geschäftsmodell auf einem integrierten Service aufbauen. E-Commerce, das bedeutet vor allem Logistik und einen außergewöhnlichen Kundenservice. Die entscheidende Serviceleistung beginnt mit der Bestellung, die der Kunde aufgibt: Die Bestätigung der Bestellung, über den Versand bis zur Auslieferung und natürlich die Möglichkeit einer Retoure, all diese Prozesse werden bestmöglich von einem reaktionsschnellen Kundenservice begleitet. In der kommunikativen Unterstützung dieser Prozesse liegt der Erfolg eines exzellenten Kundenservices, der Nähe zum Kunden, Zufriedenheit und Vertrauen in das Unternehmen schafft. „E-Commerce stellt besondere Anforderungen an die Logistik. Vente-privee.com bietet seinen Mitgliedern eine transparente Verfolgung ihrer Bestellung, von der Warenbestellung über die Vorbereitung des Versands in einem der neun Logistikzentren bis zur Auslieferung. Ständige Kontrollen, die in die Logistikkette integriert sind und genau den Status der Bestellung aufzeigen, machen dies möglich. Bei 75.000 Paketen, die wir durchschnittlich tagtäglich an unsere Mitglieder in acht europäischen Ländern versenden, sind diese Kontrollen zu unserer Qualitätssicherung unerlässlich. Die Herausforderung, die speziell das vente-privee.com Geschaeftsmodell an die Logistik stellt, ist erstens das Online-Flash-Sales-Konzept, das den täglichen Aufbau immer neuer Logistikketten erfordert, und zweitens die Produktvielfalt, wobei die unterschiedliche Produktbeschaffenheit sowie -spezifika (Größe, Gewicht, Fragilität) und auch die Anzahl der Bestellungen berücksichtigt werden muss", kommentiert Sebastian Hospital, Logistikleiter von vente-privee.com, die Herasuforderung der Logistik im E-Commerce.

(ID:32253940)