Suchen

KEP-Dienste UPS macht Online-Käufe transparenter

Um die steigenden Anforderungen des grenzüberschreitenden E-Commerce zu erfüllen, können Online-Händler in über 30 europäischen Märkten ihre Sendungen alternativ zur Lieferung nach Hause direkt an einen UPS Access Point schicken. So verbessern sie die Zustelloptionen für ihre Kunden.

Firmen zum Thema

Der KEP-Dienst UPS dehnt seinen UPS-My-Choice-Service auch auf Deutschland aus.
Der KEP-Dienst UPS dehnt seinen UPS-My-Choice-Service auch auf Deutschland aus.
(Bild: UPS)

Händlern und vielbeschäftigten Verbrauchern in Deutschland und in der ganzen Welt ermöglicht UPS mit dem Ausbau seiner Netzwerke „UPS My Choice“ und „UPS Access Point“ die Kontrolle über ihre privaten Paketsendungen. Außer in den USA ist UPS My Choice jetzt in 15 weiteren Ländern verfügbar, so auch in Deutschland. Im Jahr 2015 soll das Netzwerk in Europa und auf dem amerikanischen Kontinent weiter ausgebaut werden – noch im Oktober 2014 wird es auch in Kanada und Mexico UPS-Access-Point-Standorte geben. Kunden in Deutschland, die bei einer Zustellung nicht zuhause sind, können ihre UPS-Pakete zu einem UPS Access Point bringen lassen, wo sie ihre Lieferung zu einem für sie günstigen Zeitpunkt abholen können. Eine vom Zusteller hinterlassene Benachrichtigung informiert die Kunden darüber, dass ihr Paket am gleichen Tag für sie bereit liegt. Außerdem können die Kunden adressierte und vorab bezahlte Pakete – auch Rücksendungen – an einem UPS Access Point abgeben.

Pakete zustellen, wann und wo sie gewünscht werden

„Unser Ziel ist es, den Kunden 100 % der Pakete anzukündigen und zuzustellen, wann und wo sie möchten. UPS My Choice und das UPS-Access-Point-Netzwerk bieten den Kunden eine neue und noch nie da gewesene Transparenz, Kommunikation, Flexibilität und Kontrolle für ihre Sendungen. Mit diesen Dienstleistungen können Internethändler auf der ganzen Welt ihre vielbeschäftigten Kunden besser erreichen“, sagt Alan Gershenhorn, Executive Vice President und Chief Commercial Officer von UPS.

In den USA nutzen nach Angaben des KEP-Dienstleisters bereits mehr als 10 Mio. Verbraucher UPS My Choice, um Zeit und Ort ihrer Zustellungen so zu planen, wie es ihnen am besten passt. Auch Verbraucher in Deutschland können sich jetzt unter UPS My Choice für den kostenlosen Service anmelden.

Zehn neue UPS-My-Choice-Nutzer pro Minute

Die größten Vorteile sind: Benachrichtigungen zu bevorstehenden Zustellungen, die Möglichkeit, Pakete an eine andere Adresse umzuleiten oder die Zustellung auf ein späteres Datum zu verlegen – all dies, bevor UPS einen Zustellversuch unternimmt. Verbraucher können außerdem eine Urlaubseinstellung vornehmen, damit ihre Pakete aufbewahrt und erst dann zugestellt werden, wenn sie aus dem Urlaub zurück sind.

„UPS My Choice wächst stark und erhält einen außerordentlichen Zuspruch von den Kunden. Pro Minute melden sich zehn neue Nutzer für den Service an. Mit unseren mobilen Apps können die Kunden UPS My Choice auch auf ihrem Smartphone nutzen und aus verschiedenen Zustelllösungen auswählen, um den individuellen Service zu erhalten, der zu ihnen passt", sagt Gershenhorn.

(ID:42996855)