Suchen

Pharmalogistik UPS mit neuem Container für die Kühlkette

UPS hat kürzlich die Einführung eines neuen Luftfrachtcontainers für Medizinprodukte bekanntgegeben. Laut Unternehmensangaben bietet der Container ein „unübertroffenes Maß“ an Transportüberwachung und Schutz für temperaturempfindliche Arzneimittel, Impfstoffe und Biologika.

Firmen zum Thema

Mit einem neuen Container für die Kühlkette löst UPS ein „heißes“ Problem im Pharmabereich. Bild: UPS
Mit einem neuen Container für die Kühlkette löst UPS ein „heißes“ Problem im Pharmabereich. Bild: UPS
( Archiv: Vogel Business Media )

Wie es heißt, löst der ausschließlich über UPS erhältliche Kühlcontainer Pharmaport 360 das Problem der Branche, medizinische Sendungen in der Lieferkette zu schützen, denn er ermöglicht, diese nahezu in Echtzeit zu überwachen und die Temperaturen der Produkte auch bei extremen Außenbedingungen konstant zu halten.

Sicherer Transportbehälter übertrifft Standards der Gesundheitsbranche

„Da der Markt der temperaturempfindlichen Therapeutika mit enormer Geschwindigkeit wächst, ist es wichtig, die sichere Lieferung von Medizinprodukten mittels zuverlässigster Lösungen sicherzustellen und gleichzeitig den finanziellen und zeitlichen Aufwand für die Hersteller zu minimieren“, so Mark Davis, Produktmanager bei UPS Healthcare Logistics. „Es geht um viel, wenn am Ende der Lieferkette ein Patient steht, und UPS ist der festen Überzeugung, dass der Pharmaport 360 einen besseren Schutz für möglicherweise lebensrettende Therapeutika bietet.“

Das Design des von Cool Containers LLC für UPS hergestellten Pharmaport 360 profitiert sowohl von Erfahrungen aus dem Bereich Life Science als auch aus der Transportbranche. Der Container wurde vollständig validiert und geprüft und übertrifft nach UPS-Angaben die strengen Standards der Gesundheitsbranche hinsichtlich des Transports von temperaturempfindlichen Produkten.

(ID:385458)