Suchen

Logistikdienstleister US-Bobs fahren nach Winterberg

Als Sponsor und Logistikdienstleister des amerikanischen Bob- und Rodelverbandes hat Ceva Logistics für die World-Cup-Saison 2013-2014 zum Jahreswechsel die Bobs und Skeletons der amerikanischen Athlethen von Lake Placid im US-Bundesstaat New York ins deutsche Winterberg gebracht.

Firmen zum Thema

Ceva ist offizieller Sponsor und Logistikdienstleister für den amerikanischen Bob- undRodelverband.
Ceva ist offizieller Sponsor und Logistikdienstleister für den amerikanischen Bob- undRodelverband.
(Bild: Ceva)

Von Winterberg im Hochsauerlandkreis (Nordrhein-Westfalen) aus transportieren die Logistiker die Sportgeräte weiter an die Austragungsorte St. Moritz (Schweiz), Igls (Österreich) und an den bayerischen Königsee. In seiner Funktion als offizieller Logistikdienstleister ist Ceva verantwortlich für Transport, Lagerung und internationale Koordination von neunzehn Zwei- und Viersitzer-Bobs zu allen Worldcup-Veranstaltungsplätzen. Nach Abschluss der World-Cup-Veranstaltungen organisiert Ceva dann den Transfer der Schlitten ins russische Sochi, Austragungsort der Winterolympiade 2014. Dort wird das US-Team versuchen, seine Goldmedaille von 2010 im Vierer-Bob zu verteidigen sowie eine erste Goldmedaille seit 78 Jahren im Zweier-Bob zu gewinnen.

Sportlogistik erfordert besondere Kenntnisse

„Mit unserer operativen Expertise und unserem globalen Netzwerk in über 160 Ländern weltweit hat Ceva die Größe und das Portfolio, um den Transport, die Auslieferung und sichere Lagerung der Bobs und Skeletons zu gewährleisten“, sagt Dr. Christian Wurst, Geschäftsführer für Ceva Deutschland. „Wir freuen uns sehr, das US-Team bei seiner sportlichen Herausforderung zu unterstützen.“

Das Sponsoring erweitert Cevas Zugang zum aufregenden Bereich der Sportlogistik, welcher besondere Kenntnisse und ein globales Netzwerk voraussetzt, um die empfindliche High-Tech-Ausrüstung für Athleten, Sportorganisationen und Teams rund um die Welt abzuwickeln.

(ID:42486200)