Infrastruktur Vale muss Milliarden-Logistikprojekt vorerst stoppen

Redakteur: Robert Weber

Der brasilianische Rohstoffkonzern Vale muss Bauarbeiten an einer Bahnstrecke einstellen. Richter stoppten nach Informationen von „Wallstreet Online“ das Mega-Logistik-Projekt. Das Ziele von Vale: Die Eisenerzminen mit den großen Seehäfen zu verbinden.

Anbieter zum Thema

(Bild: Vale)

Die Richter hatten Bedenken, ob alle Umweltauflagen bei dem Bau berücksichtig würden, heißt es in dem Bericht. „Vale müsse die Hausaufgaben besser machen und nachlegen“, schreibt die Onlineplattform. Das Budget für das Logistikprojekt des Bergbaukonzerns beläuft sich auf über vier Mrd. US-Dollar, heißt es weiter. Das Ziel des Unternehmens ist es, die Transportkapazität auszubauen. In Zukunft sollen 230 Mio. t transportiert werden. Derzeit sind es 130 Mio. t. , heißt es abschließend.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:35009310)