Suchen

KEP-Dienst Vanderlande sortiert russische Pakete

| Redakteur: Robert Weber

Die Intralogistikexperten von Vanderlande konnten auf der Post-Expo 2012 einen neuen Auftrag einfahren. Für Major Express baut das Unternehmen eine Sortierlösung. Das russische Unternehmen ist ein Express-Kurierdienst in Privatbesitz.

Firmen zum Thema

Auch in Russland vertraut man Intralogistik aus Europa. Vanderlande konnte einen Auftrag bei Major Express gewinnen.
Auch in Russland vertraut man Intralogistik aus Europa. Vanderlande konnte einen Auftrag bei Major Express gewinnen.
(Bild: Vanderlande)

Die gewählte Lösung besteht aus einem Crossorter 700 in Kombination mit 60 Rutschen für Pakete und 120 Rutschen für Dokumente. Das System ist so konzipiert, dass es eine Gesamtkapazität von 9000 Packstücken pro Stunde verarbeiten kann. Das neue Sortiersystem wird im Juli 2013 in Betrieb gehen.

Besuch bei Fedex

Nach Abschluss eines exklusiven Zweijahresvertrags mit Fedex für den russischen Markt und aufgrund seines organischen Wachstums entschied sich Major Express, seine Sortierverfahren zu automatisieren. Vor anderthalb Jahren war Major Express eingeladen worden, den Standort von Fedex in Köln zu besuchen, wo das Unternehmen eine Sortierlösung von Vanderlande Industries in Aktion sehen konnte. Der Besuch hinterließ großen Eindruck bei Major Express. Zur Unterstützung des kontinuierlichen Wachstums seines Geschäfts suchte Major Express einen neuen Standort für seinen Betrieb.

Workshops für den Anlauf

„Auf Grundlage der zukünftigen Ziele und Anforderungen von Major Express und unter Berücksichtigung der Struktur des neuen Standorts veranstalteten wir gemeinsam mit dem Kunden eine Reihe von Workshops. Dies führte zur bestmöglichen Sortierlösung für Major Express“, so Lodewijk Reineke, Area Director Parcel & Postal von Vanderlande Industries.

(ID:37068580)