Suchen

Schneidlösungen Verdeckt liegende Klingen reduzieren Verletzungen

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Martor ist der international führende Partner für sichere Schneidlösungen. Der Hersteller stellt auf der Fachpack 2013 seine sicheren und innovativen Schneidlösungen vor. Erstmals gewährleistet das Unternehmen einen Einblick in die neue Markenwelt.

Firma zum Thema

Auf dem Messestand können Besucher die Schneidwerkzeuge des Herstellers testen, wie das vielseitig verwendbare Einwegmesser Secumax 150.
Auf dem Messestand können Besucher die Schneidwerkzeuge des Herstellers testen, wie das vielseitig verwendbare Einwegmesser Secumax 150.
(Bild: Martor)

Das Solinger Familienunternehmen verbindet seit über 70 Jahren Qualität mit Innovation, um Premium-Schneidwerkzeuge für industrielle und berufliche Zwecke herzustellen. Der Hersteller konzentriert sich dabei vor allem auf das Segment der Sicherheitsmesser. Sicherheitsmesser deshalb, weil sie mit einem automatischen beziehungsweise vollautomatischen Klingenrückzug oder einer verdeckt liegenden Klinge ausgestattet sind. Diese Sicherheitstechniken hat Martor im Laufe der Jahre immer weiter perfektioniert. Große Handelsunternehmen, Logistiker oder Automobilkonzerne konnten hiermit die Zahl der Schnittverletzungen bei ihren Mitarbeitern auf ein Minimum reduzieren.

TÜV-geprüfte Sicherheitsmesser

Der hohe Personen- und Warenschutz geht einher mit einer exzellenten Schneidleistung, heißt es vom Anbieter. So können die TÜV-geprüften Sicherheitsmesser für eine Vielzahl von Schneidmaterialien nutzen, wie zum Beispiel mehrlagige Kartons, Papier, Kunststoffumreifungen, Klebebänder, Folien und folienverschweißte Paletten.

Schneidwerkzeuge unter Echtbedingungen testen

Als Innovationsführer bringt Martor regelmäßig Produktneuheiten auf den Markt. So beispielsweise auch das vielseitig verwendbare Einwegmesser Secumax 150 sowie, ganz aktuell, den handlichen und komfortablen Kartonöffner Secunorm 175. Auf dem Messestand auf der Fachpack können die Schneidwerkzeuge unter sogenannten Echtbedingungen, um die unterschiedlichsten Verpackungen zu schneiden und zu öffnen, getestet werden.

Erstmaliger Einblick in die neue Markenwelt

Gleichzeitig gewährt der Hersteller erste Einblicke in seine neue Markenwelt. Auch wenn sie erst im November komplett sichtbar wird – das Secunorm 175 mit seinen cyanfarbenen Bedienelementen und dem neuen Logo auf dem Griff präsentiert sich hier bereits als erster „Botschafter“ des künftigen Markenauftritts.

(ID:42254299)