Suchen

VDMA

Verpackungsmaschinenbau steigert Produktion kräftig

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Beim Trend Sicherheit geht es einerseits um technische Möglichkeiten, Lebensmittel und Medikamente vor Verunreinigung und schnellem Verderb zu schützen. Andererseits geht es, vor allem im Pharmabereich, um Verfahren, mit denen Produktfälschungen erkannt werden können (Track&Trace-Methoden).

Verpackungsmaschinen schützen Lebensmittel

Der anhaltende „Convenience“-Trend führt zu einer immer größeren Vielfalt an Lebensmittel-Produkten. Auf der Interpack werden Maschinen gezeigt, die bei kürzesten Umrüstzeiten eine Vielzahl von Packstilen verarbeiten können und problemlos Produkt-, Mengen- und Formatwechsel ermöglichen.

In den armen und den Schwellenländern geht ein Großteil der Lebensmittel verloren, weil es keine Möglichkeiten gibt, sie zu verarbeiten, verpacken und sicher zu transportieren. Dies zu ändern hat sich die Initiative Save Food zum Ziel gesetzt. Der VDMA beteiligt sich als Träger der Interpack an dieser Initiative, die von der Welternährungsorganisation FAO initiiert wurde.

„Die FAO schätzt, dass der globale Nahrungsmittelverlust je nach Art des Lebensmittels zwischen 20 und 75% liegt“, sagte Friedbert Klefenz, Vorsitzender der Fachabteilung Verpackungsmaschinen. Zur Eindämmung dieses Verlustes bieten deutsche Hersteller passgenaue Maschinen an. Sie sind meist klein, von jedermann zu bedienen und kostengünstig.

Fachverband Verpackungsmaschinen entwickelt Analyse-Werkzeug für Marktprognosen

Das Wachstum der Weltbevölkerung und die damit einhergehende Verschiebung der Märkte erschweren die Investitionsentscheidungen der Maschinenbauer. Für die mittelständisch geprägte Industrie ist es wichtig, nicht am Markt oder Bedarf vorbei zu entwickeln.

Deshalb hat der Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen ein Analyse-Werkzeug entwickelt, mit dem man unterschiedliche Zukunftsszenarien simulieren kann. Damit können sich Unternehmen Marktveränderungen und –verschiebungen prognostizieren lassen. Beispielsweise lassen sich damit die Auswirkungen unterschiedlicher demographischer Entwicklungen, Alterstrukturen oder veränderte Haushaltsgrößen auf die Nachfrage der Verbraucher ermitteln.

Deutsche Hersteller von Verpackungsmaschinen wollen führende Position behaupten

Deutschland hat in der Welt dank einer unangefochtenen Technologieführerschaft traditionell eine führende Rolle bei Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, heißt es. „Fast jede zweite Süßwarenmaschine, fast drei Viertel aller Brauereimaschinen, jede dritte Fleischwarenmaschine und jede dritte Verpackungsmaschine werden in Deutschland hergestellt“, sagte Richard Clemens, Geschäftsführer im Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen.

(ID:27245750)