Packmittel

Industrieverpackungen auf Papierbasis bieten enormes Einsparpotenzial

27.04.2011 | Redakteur: Helmut Klemm

Prof. Dr. Frank Ohle, Chef der STI Group: „Als Kompetenzführer für Verpackungslösungen aus Karton und Wellpappe ist für uns die Erweiterung des Angebots um Industrieverpackungen der nächste logische Schritt.“ Bild: STI Group
Prof. Dr. Frank Ohle, Chef der STI Group: „Als Kompetenzführer für Verpackungslösungen aus Karton und Wellpappe ist für uns die Erweiterung des Angebots um Industrieverpackungen der nächste logische Schritt.“ Bild: STI Group

Im Rahmen der vom Dortmunder Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) auf der Cemat 2011 veranstalteten Sonderschau „Auto-ID und Verpackungslogistik“ präsentiert die STI Group Industrieverpackungen auf der Basis von Papier. Sie sind sehr leicht und bestechen deshalb dem Anbieter zufolge durch ein immenses Einsparpotenzial bei den Transportkosten.

„Wie lassen sich Logistikprozesse mithilfe von Verpackungen kostengünstiger, effizienter und umweltfreundlicher gestalten? Diese Fragen standen für uns im Fokus“, erläutert Prof. Dr. Frank Ohle, Vorsitzender der Geschäftsführung der STI Group, den Hintergrund bei der Entwicklung des neuartigen Materials. Es sei eine Alternative zu handelsüblichen Schwerlast-Verpackungen aus Holz, Wellpappe, Kunststoff oder Metall, sagt Ohle, der bei Industrieverpackungen generell noch große Wachstumschancen sieht.

Hervorstechende Eigenschaft von Cargo Frame ist das geringe Gewicht

Die Basis von Cargo Frame – wie das Verpackungssystem genannt wird – bilden papierbasierte Elemente aus hochfestem Monomaterial. Ein geringes Gewicht und intelligente Verarbeitungsmöglichkeiten sorgen für hohe Einsparpotenziale entlang der gesamten Supply Chain.

Gleichzeitig bildet die umweltfreundliche Einstoff-Lösung handgreifliche Vorteile und auch mehr Sicherheit beim Transport. Das Material muss – im Gegensatz etwa zu Holz – nicht gegen Schädlinge behandelt werden und ist multifunktional einsetzbar. Zielbranchen sind die Automobilbranche sowie die Solartechnik- und die Chemieindustrie.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 374099 / Verpackungstechnik)