Verpackungslogistik

Weltgrößter 670-Liter-Bembel geht dick verpackt auf Reise

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Hier kommt der Bembel in die Kiste.
Hier kommt der Bembel in die Kiste. (Bild: HPE)

Der Verpackungsexperte Konex, ab 1. Juni 2013 Novaedes Deutschland GmbH, hat unlängst im Westerwald den weltgrößten Bembel für seinen Transport nach Frankfurt eingepackt. Die Reise ist Anfang August geplant.

So einen Auftrag bearbeitet der Konex aus Butzbach – ein Unternehmen der Allpack International – nicht alle Tage: Kürzlich wurde in Höhr-Grenzhausen im nördlichen Westerwald der weltgrößte Bembel für seinen Transport nach Frankfurt am Main eingepackt. Das Trinkgefäß, das normalerweise gut in die Hand passt und für den Verzehr leckeren Äppelwois genutzt wird, ist tatsächlich 1,70 m hoch, knapp 300 kg schwer und fasst gut 670 l Inhalt – das ist in der Tat rekordverdächtig.

Spezialkiste sitzt wie Maßanzug

„Für den sicheren Transport aus dem Westerwald nach Frankfurt am Main haben wir eine Spezialkiste aus Fichtenholz vorbereitet. Sie sitzt wie ein Maßanzug und schützt das imposante Kunstwerk perfekt vor den Unebenheiten der Straße und der Schiene“, berichtet Vertriebsleiter Rainer Pacholak. Gut 1,30 Meter breit und rund 2,30 Meter hoch ist die Kiste, in der das Werk eines Künstlers aus dem Westerwald für seine Reise an den Main eingepackt wurde.

Schaumstoffpolster dämpfen Erschütterungen

Besondere Schaumstoffpolster, die auf extra im Kisteninneren angebrachten Balken und am Kistenboden befestigt wurden, sorgen dafür, dass Erschütterungen während des Transports dem wertvollen Ausstellungsstück nichts anhaben können. Unzählige lange Schrauben halten die Konstruktion sicher zusammen. In Frankfurt angekommen, wird der schöne Bembel schließlich während des Apfelweinfestivals vom 9. bis 18. August 2013 der Öffentlichkeit auf eindrucksvolle Weise von der langen Geschichte und Tradition des berühmten Äppelwoi berichten.

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39803830 / Verpackungstechnik)