Verpackungstechnik

Automatisch geschüttelt, nicht gerührt

| Redakteur: Bernd Maienschein

Dieser Rütteltisch kann in der Lebensmittel- und Zulieferindustrie genauso eingesetzt werden wie in der Chemie- oder Pharmaindustrie.
Dieser Rütteltisch kann in der Lebensmittel- und Zulieferindustrie genauso eingesetzt werden wie in der Chemie- oder Pharmaindustrie. (Bild: EAP Lachnit)

Rütteltische werden unter anderem dazu eingesetzt, das Füllvolumen von Verkaufs- und Transportverpackungen optimal auszunutzen, um Versandkosten zu sparen. EAP Lachnit bietet für diese Anwendungen jetzt einen robusten Rütteltisch in Edelstahlausführung an, der sich leicht in betriebliche Prozesse integrieren lässt.

Durch die permanente Bewegung des Verpackungsbehälters während seiner Befüllung lässt sich eine gleichmäßige Verteilung und Verdichtung darin erreichen. Die mechanischen Schwingungen reduzieren dabei die Lufträume bei Schüttgütern. Der höhenverstellbare Rütteltisch ist in verschiedenen Größen lieferbar. Seine ergonomische Anpassung an die Arbeitsumgebung sowie das Einfügen in betriebliche Abläufe sind dadurch gegeben. Die Maschine ist mit einer glatten Tischplatte in den Ausmaßen 350 mm × 500 mm ausgeführt, was das Bewegen von Lasten vereinfacht, wie es heißt.

Unwuchtmotoren erzeugen den Rütteleffekt

Eine Anschlagschiene erleichtert das Abschieben von Behältnissen. Der integrierte Sensor registriert, sobald eine Verpackung auf der Fläche steht und startet den Rüttelvorgang. Wird das Behältnis entfernt, stoppt die Maschine. Angetrieben wird der Rütteltisch von zwei kraftvollen wie robusten Unwuchtmotoren, die mit einer elektrischen Steuerung ausgerüstet sind. Die Maschine ist in Schutzart IP 66 ausgeführt. Die Oberfläche wird elektropoliert, sodass Verunreinigungen fast gänzlich vermieden werden.

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43769327 / Verpackungstechnik)