Suchen

Firmenjubiläum Vitronic feiert Dreißigsten

Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Zum 30. Jubiläum des Unternehmens blickt Vitronic auf ein besonders erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Neben dem starken Wachstum der Muttergesellschaft konnten auch die internationalen Konzerngesellschaften ein großes Auftrags- und Umsatzplus verzeichnen.

Firmen zum Thema

Für Kunden aus den Bereichen Materialfluss, Paketlogistik und Versandhandel entwickelt Vitronic Lösungen, die produkt-, paket- und kundenbezogene Daten automatisch erfassen.
Für Kunden aus den Bereichen Materialfluss, Paketlogistik und Versandhandel entwickelt Vitronic Lösungen, die produkt-, paket- und kundenbezogene Daten automatisch erfassen.
(Bild: Vitronic)

Seit der Gründung im Jahr 1984 wächst Vitronic und ist heute mit mehr als 700 Mitarbeitern, davon über 200 Ingenieure, auf vier Kontinenten vertreten. Die Produkte des Unternehmens sind in über 40 Ländern im Einsatz. Die hohe Wettbewerbsfähigkeit spiegelt sich einer Pressemitteilung zufolge im Umsatz und Auftragseingang wieder. „Konzernumsatz und Gesamtleistung liegen mit konsolidiert 120 Mio. Euro ebenso über den Erwartungen wie der Auftragseingang mit 130 Mio. Euro“, sagt der geschäftsführender Alleingesellschafter Dr. Norbert Stein. Damit ist Vitronic nach eigenen Angaben das umsatzstärkste Unternehmen der industriellen Bildverarbeitung in Europa.

Im ersten Quartal bereits über Plan

Besonders erfreulich entwickelte sich demzufolge das Geschäft der Vitronic Konzerngesellschaften im Mittleren Osten (Bereich Verkehrstechnik) und in den USA (Bereich Logistik) sowie bei der Muttergesellschaft. Über 60 % der Aufträge werden inzwischen von den Konzerngesellschaften generiert. Auch für 2015 ist eine erfolgreiche Fortsetzung des Wachstumskurses abzusehen. So liegt der Auftragseingang im ersten Quartal bereits über Plan. Als Familienunternehmen, die zweite Generation ist in der Geschäftsführung tätig, bekennt sich das Unternehmen zum Produktionsstandort Wiesbaden. Unternehmensgründer Dr. Norbert Stein: „Hier am Hauptsitz von Vitronic werden die Produkte nicht nur entwickelt, sondern es werden auch in mittlerweile zwei Produktionsstätten sämtliche Produkte hergestellt – das ist made in Germany.“ Die Unternehmensgruppe gehört zu den Weltmarktführern der industriellen Bildverarbeitung und entwickelt Lösungen in den Bereichen Industrieautomation, Logistik und Verkehrstechnik.

Bildergalerie

Automatische Erfassung kundenbezogener Daten

Vitronic Bildverarbeitungssysteme sehen und vermessen zwei- und dreidimensional, prüfen Qualität, kontrollieren Produktionsprozesse und ermöglichen automatisiertes Handhaben für Kunden aus unterschiedlichsten Industriebranchen, vom Automobilhersteller über Solarzellenproduzenten bis hin zur Pharmaindustrie. Für Kunden aus den Bereichen Materialfluss, Paketlogistik und Versandhandel entwickelt das Unternehmen Lösungen, die produkt-, paket- und kundenbezogene Daten automatisch erfassen. Das schließt das Identifizieren von Adressen, Barcodes, 2D-Codes und kundenspezifischen Codes genauso ein wie das online durchgeführte Volumenvermessen und Verwiegen einer Sendung. Im Bereich Verkehrstechnik ist Vitronic mit Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungssystemen eines der weltweit führenden Unternehmen. Betreiber von Mautsystemen nutzen Tollchecker, um Mauterhebung und -kontrolle zu automatisieren.

(ID:43255447)