CIM Warehouse Management System im ministerialen Interesse

Redakteur: Volker Unruh

München (vu) – Ein umfassendes Warehouse-Management-Komplettpaket für Logistikdienstleister hat die CIM GmbH Logistik-Systeme auf der Fachmesse Transport Logistic 2007, die vom 12. bis zum 15. Juni in München stattfand präsentierte.

Anbieter zum Thema

Auch Bayerns Wirtschafts- und Verkehrsminister Erwin Huber legte während seines Messerundgangs einen Zwischenstopp am Stand des Software-Unternehmens aus Fürstenfeldbruck ein und informierte sich über dessen Warehouse-Management-System (WMS) Prolag® World 2.1.

Übersichtliche Mandantenverwaltung im Warehouse Management System

Während der vier Messetage erhielten außer dem Minister natürlich auch alle anderen Besucher die Gelegenheit, sich effiziente Lösungsmöglichkeiten für die Intralogistik mit Prolag® World 2.1 erklären zu lassen. Besonders Logistikdienstleister der Third-Party-Logistic zeigten sich nach Unternehmensangaben von den vielfältigen Funktionen der übersichtlichen Mandantenverwaltung beeindruckt.

So gewährleistet das neue Konzept mit Datentrennung für Mandant, Logistikzentrum und Eigentümer, dass der Kunde über ein Web-Portal lediglich einen Einblick in seinen Warenbestand erhält. Die Administration des Lagers wird durch den Logistikdienstleister mit Hilfe eines übergeordneten Super-Mandanten mit uneingeschränkten Zugriffsrechten durchgeführt.

(ID:215613)