Suchen

Lagertechnik Weitspannregale schließen die Lagerlücke

Überall dort, wo die Ausmaße von Fachbodenregalen zu klein und die Dimensionen von Palettenregalen übertrieben wären, bieten die neu entwickelten Weitspannregale von Tabla Regaltechnik eine Alternative.

Firmen zum Thema

Weitspannregale sind eine Alternative, wenn Fachbodenregale zu klein und Palettenregale übertrieben groß wären. (Bild: Tabla Regaltechnik)
Weitspannregale sind eine Alternative, wenn Fachbodenregale zu klein und Palettenregale übertrieben groß wären. (Bild: Tabla Regaltechnik)

Mit einer Fachbodenspannbreite von bis zu 2500 mm und einer Fachtiefe von bis zu 1000 mm eignen sich die neuen Weitspannregale insbesondere zur Lagerung von sperrigen und großen Gütern. Je nach Spannbreite beträgt die Fachlast der Regale in der Ausführung „Light“ bis zu 735 kg, in der Ausführung „Heavy“ maximal 1147 kg. Alle Regale werden in drei unterschiedlichen Höhen bis zu 3000 mm angeboten.

Ausbau der Weitspannregale zum Kommissioniersystem möglich

Die Weitspannregale zeichnen sich insbesondere durch ihre große Zukunfts- und Investitionssicherheit aus: Die Systeme sind flexibel umbau- und erweiterbar, die einzelnen Fächer können im Raster von 25 mm mittels Stecksystem einfach und schnell höhenverstellt werden.

So lassen sich die Regale bei Bedarf problemlos an ein verändertes Sortiment anpassen und gewährleisten jederzeit eine maximale Lagerdichte. „Durch die Integration von Durchlaufebenen und weiterem Zubehör können unsere neuen Weitspannregale außerdem zu effizienten Kommissioniersystemen umgerüstet werden“, berichtet Karl-Heinz Kayser, Geschäftsführer des Tabla-Herstellers Impulse-24 Vertriebs GmbH.

(ID:30656470)