Suchen

Kunststoffpaletten Werit ergänzt UK-Vertrieb durch Miete

Nach der Einführung seiner neuen Kunststoffpaletten-Serie IKP in Europa ist Werit am Standort UK einen weiteren strategischen Schritt gegangen: Kunden können die Paletten ab sofort kaufen, mieten oder eine Kombination wählen.

Firmen zum Thema

Palettenpool von Werit: Kunden können die Ladungsträger künftig kaufen, mieten oder eine Kombination daraus wählen.
Palettenpool von Werit: Kunden können die Ladungsträger künftig kaufen, mieten oder eine Kombination daraus wählen.
(Bild: Werit)

Die primär auf die Entwicklung innovativer Kunststoffprodukte für die Bereiche Industrieverpackungen sowie Haustechnik und Spezialprodukte spezialisierte Werit-Gruppe mit Stammsitz in Altenkirchen (Westerwald) hat ihr Vertriebsmodell in Großbritannien um die Mietlösung der Kunststoffpalette erweitert. Damit reagiert Werit auf den erfolgreichen Verkaufsstart der neuen Palettengeneration in Deutschland und UK. Dabei ermöglicht das Mieten der Paletten den Kunden die flexible Anpassung ihres gekauften Bestandes – ohne beispielsweise im Falle einer Kapazitätsauslastung zusätzliches Kapital binden zu müssen. „Das Geheimnis eines erfolgreichen Mietsystems liegt zum einen in einem übersichtlichen und leicht verständlichen Tarifsystem und zum anderen in einem qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Produkt, das branchenübergreifend eingesetzt werden kann“, erklärt Melinda Critchley von Werit UK, und fährt fort: „In der Vergangenheit waren Mietsysteme eher komplex. Daher setzt Werit auf eine wettbewerbsfähige, transparente und einfach zu handhabende Methode. Dies gilt insbesondere für diejenigen Paletten, die in einem Pooling-System zum Einsatz kommen.“

„Reduce, Re-use, Re-cycle“

Wegen ihrer robusten Eigenschaften eignen sich die Werit-Kunststoffpaletten zur sofortigen Wiederverwendung, ohne vorher repariert werden zu müssen, wie das Unternehmen angibt. Darüber hinaus sind sie einfach zu reinigen und nehmen keine Feuchtigkeit auf, wie es heißt. Am Ende ihrer Lebensdauer lassen sich die Ladungsträger vollständig recyceln. Somit stehen sie für Nachhaltigkeit im Sinne von „Reduce, Re-use, Re-cycle“ und stellen eine Alternative zu den Holzpaletten-Pooling-Systemen dar.

„Als Hersteller der Paletten ist Werit dazu in der Lage, die verschiedenen Spezialanforderungen im Hinblick auf Farbe, Leitfähigkeit sowie Hygiene und kundenspezifische Markierungen zu bedienen“, so Felix Weger, Head of Operations bei Werit UK. „Ich bin davon überzeugt, dass unser transparentes und flexibles Mietmodell die passende Lösung für immer komplexere Anwendungen ist.“

(ID:42843188)