Suchen

Flurförderzeuge Werksnahes Logistikzentrum für Still

In unmittelbarer Nähe zum Still-Stammhaus in Hamburg entstehen auf einem Gelände am Billbrookdeich bis zum Frühjahr 2017 zwei Hallenkomplexe mit einer Mietfläche von rund 27.000 m², die das neue Logistikzentrum des Staplerbauers beherbergen werden.

Firmen zum Thema

(Bild: Still)

Entwickelt, geplant und realisiert wird das 30 Mio. Euro teure Logistikzentrum, für das Still einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen hat, vom Hamburger Gewerbeimmobilien-Spezialisten ECE. „Mit diesem Projekt leisten wir einen wichtigen Beitrag, um das volle Potenzial abteilungsübergreifender Synergien zu erschließen und tragen der Dynamik auf den weltweiten Märkten für innerbetriebliche Logistik Rechnung“, so Thomas A. Fischer, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service (CSO) bei Still. Und ECE-Geschäftsführer Dr. Andreas Mattner ergänzt: „Still ist ein enorm wichtiger Player für Hamburg. Die ECE freut sich, mit dem maßgeschneiderten Logistikzentrum zur Standortsicherung beitragen zu können.“

Dezentrale Bereiche dann unter einem Dach

Flexibel, innovativ und werksnah – mit dieser Leitidee soll das neue Still-Logistikzentrum zum innovativen Drehkreuz der künftigen innerbetrieblichen Logistik für Still werden. Die bisher dezentral im Gewerbegebiet Billbrook angesiedelten Bereiche Großteilelager und Fahrzeugversand werden dort gebündelt. Der Staplerbauer unterstreicht mit diesem Infrastrukturprojekt seine führende Marktposition bei der intelligenten Steuerung des innerbetrieblichen Materialflusses und stärkt die Kompetenz bei intelligent vernetzten Fertigungskonzepten im eigenen Stammhaus, wie es heißt – zum Vorteil der weltweiten Kunden.

(ID:43723976)