Suchen

Flurförderzeuge

Wie der Phönix aus der Asche – und nun auf Expansionskurs

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Für alle wichtigen Marktsegmente die passenden Produkte

Obgleich Elektroantriebe auf dem Vormarsch sind, fährt der Hersteller dennoch zweigleisig, um in Europa der Nachfrage nach Elektrogeräten und in den Vertriebsregionen Afrika und Mittlerer Osten der nach Verbrennern nachkommen zu können. Zufrieden will sich Clark mit seinem Engagement bei energieeffizienten Geräten dennoch nicht geben und bleibt am Ball. „Angestrebt wird eine immer höhere Einsatzleistung mit nur einer Batteriefüllung. Das erfordert einerseits Entwicklungen zum Unterbringen größerer Batterien, andererseits den Einsatz intelligenter Lagertechnik“, schätzt Eiten die aktuellen F&E-Trends im AC-Bereich ein.

Um selbst am Puls der Zeit zu bleiben und sich der strategischen Positionierung als Vollsortimenter wieder einen Schritt anzunähern, ist es Bestandteil der Clark-Absatzstrategie, für alle wichtigen Marktsegmente passende Maschinen in der Produktlinie zu halten und Lücken sukzessive mit neuen Geräten zu besetzen.

Gut aufgestellt unter anderem im Segment Lagertechnik

Dabei ist Clark bereits seit Jahren im Bereich der Fahrersitz-Gegengewichtsstapler Vollsortimenter für den industriellen Einsatz bis 8 t Tragkraft. Im Schwerlastbereich wird der Staplerhersteller im 4. Quartal 2014 Geräte mit einer Tragkraft bis 18 t bei 1200 mm Lastabstand vorstellen. Auch im Segment Lagertechnik sieht sich Clark sowohl bei den deichselgeführten Geräten als auch bei Mitfahrgeräten als Vollsortimenter durch die Kooperation eines europäischen Herstellers, bei dem Geräte in Clark-Spezifikation zugekauft werden.

Nachdem der neue Stammsitz in Duisburg nicht nur für die Bevorratung von Neugeräten und Parts prädestiniert ist, wird schon weitergeplant und für 2015 der Start der Montage von Elektrofahrzeugen angestrengt. „Die CKD-Montage in Duisburg wird zunächst auf einige Modelle im Bereich der Gegengewichtfahrzeuge begrenzt sein. Geplant ist, dass wir unsere Bedarfe für unsere Märkte selbst montieren. Inwiefern wirklicher Sonderbau stattfinden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht absehbar“, sagt Eiten. Was allerdings absehbar ist, ist, dass Clark Europe sich sowohl in seinem Produktsegment als auch in seinen langfristigen Planungen zukunftssicher aufgestellt hat. Der Erfinder des Gabelstaplers ist zurückgekehrt mit viel Gepäck und neuen Visionen. MM

(ID:42614120)