Fraport Wirtschaftsindikator Luftfracht im Aufwind

Redakteur: Volker Unruh

Die Verkehrszahlen am Frankfurter Flughafen haben ihren Erholungskurs im letzten Monat fortgesetzt. Besonders deutlich zeigt sich die positive Entwicklung bei den Luftfrachtzahlen. Für Dr. Stefan Schulte, den Vorstandsvorsitzenden der Fraport AG, ist die Luftfracht ein wichtiger Frühindikator für die weltweite wirtschaftliche Entwicklung.

Firmen zum Thema

Im Bereich Air Cargo ist der Flughafen Frankfurt wieder im Aufwind. Dabei haben besonders die Luftfrachtverkehre innerhalb Europas wieder größere Flügel bekommen. Bild: Fraport AG
Im Bereich Air Cargo ist der Flughafen Frankfurt wieder im Aufwind. Dabei haben besonders die Luftfrachtverkehre innerhalb Europas wieder größere Flügel bekommen. Bild: Fraport AG
( Archiv: Vogel Business Media )

Im Oktober 2009 hat Fraport erstmals seit Juni 2008 in diesem Bereich wieder einen Zuwachs verzeichnen können: 177945 t Luftfracht bedeuten ein Plus von 0,7%. Als Wachstumstreiber gelten für den Flughafen Frankfurt das Europaaufkommen, das im Oktober um 18% zulegte, und der nordamerikanische Markt, der mit 1,1% wieder leicht positiv abschnitt.

Insgesamt, so wird gemeldet, ging die Zahl der Flugbewegungen im Oktober am Airport Frankfurt um 4,4% zurück, und die Höchststartgewichte reduzierten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,9%.

Bildergalerie

(ID:326412)