FMC- Die integrierte Multi-Channel-Lösung für Food-Retail

29.07.2016

Experten rechnen für die nächsten Jahre mit einem signifikanten Anstieg online gekaufter LEH-Produkte. Lebensmitteleinzelhändler sind auf der Suche nach wirtschaftlichen Logistik-Konzepten, um Konsumenten die im Internet bestellten Artikel zeitnah und zu marktgerechten Preisen be

In allen Branchen ist der E-Commerce dabei, dem stationären Handel den Rang abzulaufen. Nur der LEH galt als die Ausnahme. Aber auch hier wird immer mehr Potenzial identifiziert:

Experten rechnen für die nächsten Jahre mit einem signifikanten Anstieg online gekaufter LEH-Produkte. Lebensmitteleinzelhändler sind auf der Suche nach wirtschaftlichen Logistik-Konzepten, um Konsumenten die im Internet bestellten Artikel zeitnah und zu marktgerechten Preisen bereitzustellen. Eine Lösung für diese Herausforderung bietet WITRON.

WITRON setzt seit vielen Jahren Benchmarks in der Logistik des Lebensmitteleinzelhandels: Mit filialgerechten, fehlerfreien, volumenoptimierten und nachhaltigen Prozessen. Ausgereifte und praxiserprobte Module gewährleisten in verschiedenen Sortiments- und Temperaturbereichen maximale Verfügbarkeit. Wie die Erfolgsgeschichte OPM (Order Picking Machinery), die seit über 15 Jahren Maßstäbe in der Logistik des Lebensmitteleinzelhandels setzt. Fast 700 COM-Maschinen – als Herzstück des OPM-Systems – in 43 Logistikzentren auf der ganzen Welt picken sechs Millionen Handelseinheiten täglich. Diese langjährige Erfahrung und Praxisreife sind die Basis für die Innovation FMC – Food Multi-Channel.

Ein hochdynamisches Multi-Channel-Logistikzentrum (FMC) ist der Grundstein für eine leistungsfähige Supply-Chain. Es gewährleistet die effiziente Versorgung aller Vertriebswege des Food Retails aus einem zentralen Food Multi-Channel-Distribution Center (FMC-DC). Aufgrund der innovativen WITRON-FMC-Strategie werden hier mit den gleichen Standardmodulen sowohl Filialaufträge als auch Click & Collect-Bestellungen kommissioniert sowie Online- / E-Commerce-Aufträge gepickt und gepackt, die der Verbraucher direkt nach Hause geliefert haben möchte. Der Flexibilität ist keine Grenze gesetzt: Ob Schnell- oder Langsamläufer, ob Voll- oder Halbpaletten, ob Lagen, Cases oder Pieces – FMC bietet die ganze Bandbreite einer effizienten Logistik.

Des Weiteren werden aufgrund von Bestandsbündelung und integrierter Auftragsabwicklung unterschiedlicher Kanäle in einem DC-System sämtliche Synergien erschlossen. Die Konsequenz: Für gleichen Kundendaten, die gleichen Artikel und die gleichen Bestände verwendet der Food-Multi-Channel-Händler eine Logistiktechnologie und die gleichen Funktionsbereiche ohne zusätzliche Investition - vom Wareneingang, über Hochregallager, Nachschubprozesse und Umpackprozesse, bis zu den Kommissioniersystemen und dem Warenausgang. Durch diese Mehrfachnutzung erreicht er eine maximale Effektivität und Wirtschaftlichkeit. Bündelung statt Atomisierung ist hier der entscheidende Vorteil!