Suchen

KEP-Dienst Zertifikat als „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“ zeigt Zuverlässigkeit

Redakteur: Robert Weber

Die DPD Geopost GmbH ist seit Mitte Juli „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“. Das Gütesiegel Authorised Economic Operator (AEO) weist den KEP-Dienst gegenüber Zollbehörden und Kunden als einen besonders sicheren und zuverlässigen Handelspartner aus.

Firmen zum Thema

Zertifiziert on Tour: Die DPD Geopost GmbH ist seit Mitte Juli „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“. Bild: DPD
Zertifiziert on Tour: Die DPD Geopost GmbH ist seit Mitte Juli „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“. Bild: DPD
( Archiv: Vogel Business Media )

„Mit dem AEO-Zertifikat wird nun auch offiziell bestätigt, dass DPD die einschlägigen Rechts- und Sicherheitsvorschriften einhält und die hohen Anforderungen an Zuverlässigkeit und Zahlungsfähigkeit erfüllt“, freut sich Dr. Armin Bohnhoff, Geschäftsführer Operations und Technik DPD Geopost (Deutschland). Das Unternehmen hat die höchste Zertifizierung AEO-F (full) erreicht: Sie vereint die zollrechtlichen Vereinfachungen des Status AEO-C (customs) und die sicherheitsrelevanten Bedingungen des Status AEO-S (security), heißt es in einer Pressemitteilung.

Erleichterte Zollabfertigung als „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“

Als „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“ genießt DPD künftig besondere Vergünstigungen in der Zollabfertigung: AEO-zertifizierte Unternehmen werden bei der Zollabwicklung bevorzugt behandelt. Das Anmeldeverfahren ist einfacher, die Abfertigung läuft schneller und unbürokratischer ab und Prüfungen von Waren und Unterlagen finden weniger häufig statt.

Das bringt im grenzüberschreitenden Handel deutliche Zeit- und Kostenvorteile. „Natürlich profitieren auch unsere Kunden davon“, sagt Bohnhoff. „Denn die Waren kommen nicht nur sicherer, sondern letztlich auch schneller an ihren Bestimmungsort.“

„Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“ sorgt für sichere und transparente Lieferketten

Die Europäische Union hat den AEO-Status am 1. Januar 2008 europaweit eingeführt. Ziel ist es, die internationale Lieferkette vom Hersteller einer Ware bis zum Endverbraucher sicherer und transparenter zu machen. Für immer mehr Kunden weltweit ist diese Zertifizierung ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl ihrer Geschäftspartner.

(ID:382115)