Suchen

Anlagenvisualisierung Zoomen ins Logistikzentrum erlaubt

Sein Lagerverwaltungssystem Uniware 4.0 hat Unitechnik jetzt um eine stufenlos zoombare Visualisierung ergänzt. Mit nur einem Klick lassen sich damit sämtliche Zustände sowie einzelne Sensoren und Aktoren detailliert abbilden.

Firmen zum Thema

Von der Gesamt- in die Detailansicht: bei Uniware 4.0 leicht per Schieber oder Zweifingergeste möglich.
Von der Gesamt- in die Detailansicht: bei Uniware 4.0 leicht per Schieber oder Zweifingergeste möglich.
(Bild: Unitechnik)

Die überarbeitete Visualisierung, die die Transparenz im Logistikzentrum steigern soll, ist sowohl am PC als auch auf mobilen Endgeräten nutzbar. Dank der neuen Replay-Funktion lassen sich Störungen in einem Zeitraum von bis zu einer Woche visuell nachvollziehen. In der Visualisierung werden alle Sensoren und Aktoren im Logistikzentrum dargestellt, die über die Steuerungsebene mit Uniware 4.0 verbunden sind. Kombiniert werden diese Informationen mit den Daten aus der Lagerverwaltung und dem Materialflussrechner. Dadurch bietet die Unitechnik-Visualisierung eine einzigartige Übersicht über die Logistikanlage. Um den Durchblick im Lager noch weiter zu erhöhen, wurde die Anlagenvisualisierung nun um zusätzliche Funktionen erweitert: Im Mittelpunkt steht die stufenlose Zoomfunktion.

Aufzeichnungen sind im Zeitraffer abspielbar

Je nach Verwendung am PC oder auf einem mobilen Endgerät kann der Anwender per Schieber oder Zweifingergeste von der Gesamt- in die Detailansicht eintauchen. Ein Klick auf eine Position führt automatisch zur 100%-igen Vergrößerung der Darstellung sowie zu einer Zentrierung der Bildposition. Die Visualisierung ist mit allen Bildschirmtypen kompatibel. Prozessspezifische Anpassungen an die Hardware sind nicht notwendig. Anwenderfreundlich sind auch die neuen Alarmfunktionen, wie es heißt. Zusätzlich zu einem Alarmfenster wird in der Anlagenübersicht per Farbschema auf Störungen und Meldungen hingewiesen. Die detaillierte Fehlermeldung kann über einen Tooltip aufgerufen werden. Die Aktualisierung der Daten erfolgt quasi in Echtzeit.

Ein weiterer Vorteil der überarbeiteten Visualisierung ist die Replay-Funktion. Sie ermöglicht es Anwendern, die aufgezeichneten Daten in einem einstellbaren Zeitraffer abzuspielen. Im Fall einer Störung kann die Vorgeschichte eruiert und Fehlerquellen können ausgeschlossen werden. Die neuen Visualisierungsfunktionen sind serienmäßig mit UniWare 4.0 erhältlich oder durch ein Upgrade nachrüstbar.

(ID:43051523)