Suchen

Produktpiraterie Zweilagiges Siegel schützt Produkte

Laut einer Studie des VDMA haben deutsche Maschinen- und Anlagenbauer im Jahr 2013 geschätzt rund 7,9 Mrd. Euro durch Produktpiraterie und Plagiate verloren. Mit seiner Tracking-and-Tracing-Lösung Diosafe will Inotec diesen Betrag künftig signifikant nach unten korrigieren.

Firma zum Thema

Das zweilagige Etikett Diosafe kann zusätzlich als Verschlussversiegelung dienen.
Das zweilagige Etikett Diosafe kann zusätzlich als Verschlussversiegelung dienen.
(Bild: Inotec)

Zu den nicht bezifferbaren Folgen wie Imageverlust und Verlust des Marktvorsprungs hatte jedes vierte in der VDMA-Studie befragte Unternehmen auch mit ungerechtfertigten Reklamationen durch Plagiate zu kämpfen. Außer ganzen Maschinen werden vor allem einzelne Komponenten (64 %) und Ersatzteile (44 %) gefälscht. „Mittlerweile sind gute Nachbauten selbst für Experten kaum noch vom Original zu unterscheiden“, sagt Christoph Reill, International Sales Director der Inotec Barcode Security GmbH in Neumünster. Das gelte auch für Produktverpackungen und gängige Produktkennzeichnungen wie zum Beispiel Hologramme, chemische Marker oder einfache Sicherheitsetiketten. Ebenfalls lukrativ für Produktfälscher sei der große Markt der Nahrungsergänzungsmittel un der Pharmazeutika. Vor allem bei Internetbestellungen liefen die Kunden Gefahr, statt des Originals ein gegebenenfalls gesundheitsschädliches Plagiat zu erhalten. Dem will sein Unternehmen jetzt einen Riegel vorschieben.

Bildergalerie

Händler und Kunde kann Echtheit prüfen

„Größtmögliche Sicherheit können Unternehmen ihren Kunden mit so genannten Track-&-Trace-Lösungen bieten, bei denen sowohl Händler als auch Endkunden die Originalität des Produktes zweifelsfrei überprüfen können“, so Reill. Sein Arbeitgeber Inotec bietet dafür mit Diosafe erstmals ein zweilagiges Produktschutzsiegel an, das in Form, Farbe und Material ganz den Ansprüchen der Unternehmen angepasst werden kann.

(ID:42926091)