Straßentransport

Aktualisierung der Fahrerkarte verhindert Probleme im Ausland

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Fahrerkarte kann an zahlreichen TÜV-Süd-Service-Centern beantrag werden

Beantragt werden kann die Fahrerkarte an zahlreichen TÜV-Süd-Service-Centern. Die entsprechenden Stationen sind im Internet mit dem Kartensymbol gekennzeichnet. Gleiches gilt auch für die Beantragung der Unternehmens- und Werkstattkarte. Die Gebühr für die Fahrerkarte liegt derzeit bei 37 Euro.

„Da kann es im Zweifelsfall günstiger sein, schon vor Ablauf der Gültigkeit eine neue zu beantragen – und dann mit übereinstimmenden Nummern zwischen Fahrerkarte und Führerschein im Ausland unterwegs zu sein“, merkt Dieter Roth an. Geht es in Richtung fünfjähriger Einsatz der Fahrerkarte, dann empfiehlt TÜV Süd, sich rechtzeitig um das neue Dokument zu kümmern. „Am besten zwei, drei Wochen vorher beantragen, damit man sicher rechtzeitig im Besitz der neuen Fahrerkarte ist – und überflüssige und teure Ausfallzeiten vermeidet“, sagt Roth abschließend.

(ID:42763895)