16. Hermes-Barometer

Aufrüsten! Denn Cyberattacken auf die Supply Chain nehmen zu

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

So wehrt man Cyberattacken effektiv ab

Für 67 Prozent der Befragten hat die Absicherung des Firmennetzwerkes gegen Datenklau die höchste Priorität. Die Verschlüsselung von Netzwerkverbindungen und E-Mails halten 57 Prozent der Teilnehmer für besonders effektiv. Gestiegen ist die Erwartung an positive Effekte durch Information und Weiterbildung von Management und Mitarbeitenden. In 2017 glaubten das nur 25 Prozent der Entscheider. Heute vertreten rund 42 Prozent diese Meinung. Bei den größeren Unternehmen stieg der Wert sogar um 38 Prozent auf 67 Prozent an.

Ein aktives Supply Chain Risk Management (SCRM), verbunden mit dem Einsatz einer Supply Chain Management Software (SCM) schafft zwar Transparenz auch in komplexen Lieferketten, spielt für die befragten Unternehmen derzeit aber noch eine untergeordnete Rolle. Während 42 Prozent der Verantwortlichen die Implementierung von Notfallplänen priorisieren, liegt der Wert für die Einführung eines SCR bei 21 Prozent. Der Nutzung einer SCM-Software schreiben 12 Prozent der Befragten eine höhere Relevanz für die IT-Sicherheit zu.

Bildergalerie

Bewährte Anti-Cyberattacken-Methoden werden vernachlässigt

Diese Zahlen verwundern, weil doch der Entwurf von Notfallmaßnahmen ein wichtiger Punkt eines ganzheitlichen SCRM ist. Zusätzlich profitierten gerade kleinere Unternehmen von der Implementierung eines Supply Chain Risk Managements, digitalem Monitoring sowie einer softwaregestützten Zugriffsprotokollierung, wie sie etwa im Rahmen einer cloudbasierten SCM-Software möglich sei. „Verantwortliche scheinen sich des großen Potenzials bewährter Mechanismen und Technologien nicht in vollem Maße bewusst zu sein und unterschätzen deren Wirksamkeit“, erklärt Gborglah dazu. Dabei könnten, so der Sicherheitsexperte weiter, genau solche Mechanismen und Systeme Transparenz schaffen und damit das Fundament für eine verbesserte IT- und Datensicherheit in der Supply Chain legen.

Wer nun will, kann sich das gesamte 16. Hermes-Barometer hier zu Gemüte führen.

(ID:48433046)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung