Logistikimmobilien

Fährhafen Sassnitz baut Logistik aus

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

„Der Erfolg des Ganzen erwächst aus der Verantwortung jedes Einzelnen. In diesem Sinne freuen wir uns, dass alle Partner an einem Strang gezogen haben, so dass dieses Objekt jetzt erfolgreich bauseitig übergeben werden konnte“, so Sven Albrecht, Geschäftsführer der Enex Finanzpartner und Beteiligungsgesellschaft mbH.

Russische Breitspur Alleinstellungsmerkmal für Sassnitz

Der Fährhafen Sassnitz-Mukran ist der einzige Hafenstandort Westeuropas mit Gleis- und Umschlagsanlagen für Eisenbahnwaggons der russischen Breitspur und wird daher häufig als westlichster Cargo-Bahnhof der Transsibirischen Eisenbahn bezeichnet. Dieses Alleinstellungsmerkmal des Fährhafens gestattet den Umschlag und die Verpackung von Gütern nach und aus der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), den Nachfolgestaaten der Sowjetunion. sowie dem Baltikum und Finnland.

Zum Einzugsgebiet gehören Kunden mit Warenströmen aus Mittel- und Südosteuropa, die Dank der günstigen geographischen Lage die regelmäßigen Fährverbindunen nach Schweden (Trelleborg), Litauen (Klaipeda/Memel), Russland (St. Petersburg) sowie Dänemark (Ronne) in Anspruch nehmen.

(ID:33676060)