Intralogistik

Vollert automatisiert Materialfluss im Mercedes-Benz-Presswerk

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Unterschiedliche Ladungsträger befördern die Blechplatinen

Gefördert werden Blechplatinen unterschiedlicher Stärke bis zu einem Stapelgesamtgewicht von 20 t. Dabei sind Ladungsträger in mehreren Größen mit einer Länge von 2 bis 4 m und einer Breite von 1,8 bis 2,2 m im Umlauf. Um die unterschiedlichen Ladungsträger sicher zu platzieren, sorgen mehrere Zentrierstationen und Lagekontrollen für die korrekte Ausrichtung der Platinen. Der Transport vom Hochregallager zu den Pressen erfolgt durch fahrerlose Transportsysteme, die bereits in der vorangegangenen Ausbaustufe im Lieferumfang von Vollert enthalten waren und die nun auch die Verbindung zur neuen Presslinie bilden.

Aufgrund der Bauhöhe der Pressen erfolgt die An- und Abdienung auf Höhe des ersten Stockwerks. Zur Aufnahme der fertigen Bauteile führt das Vollert-System leere Transportbehälter von unten an robotergesteuerte Abstapelplätze. Volle Transportbehälter werden wieder abgesenkt und im Erdgeschoss über Längs- und Querrollenbahnen sowie Eckumsetzer abtransportiert.

Insgesamt acht Heber arbeiten dabei parallel. Die Rückführung des beim Pressen anfallenden Altmetalls erfolgt über bereitstehende Güterwaggons, die geordnet mit den Altmetallpaketen beladen werden. Eine Waggon-Zuganlage von Vollert sorgt dabei für den getakteten Weitertransport der Güterwaggons.

(ID:36489930)