Fördertechnik

Ohne Fördertechnik wie die Rollenbahn, das Förderband, Behälter, Gabelstapler und Co. wäre die Intralogistik aufgeschmissen - für eine effiziente Logistik ist sie von zentraler Bedeutung. Bei uns finden Sie alles, was Sie zum Thema wissen müssen: Infos über die wichtigsten Hersteller der Branche, Beiträge zu aktuellen Trends und alle Arten neuer Produkte für Logistik und Industrie!

Whitepaper & Webinare

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Immer auf dem Laufenden bleiben

Der MM-LOGISTIK-Tages-Newsletter mit den aktuellen Nachrichten des Tages.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Fachbeiträge

Leistungsstarke Antriebe für die schnelle Intralogistik

Antriebstechnik

Leistungsstarke Antriebe für die schnelle Intralogistik

Es gibt spektakulärere Intralogistikkomponenten als Antriebe. Allerdings wäre ohne diese leistungsstarken Helfer, die quasi „undercover“ agieren, ein Großteil des innerbetrieblichen Materialflusses zum Stillstand verurteilt. Wie der Blick auf einige neuen Lösungen zeigt, geht der Trend in Richtung Vernetzung, Modularität und Skalierbarkeit. lesen

Hebelösungen für die intelligente Fertigung von morgen

Hebetechnik

Hebelösungen für die intelligente Fertigung von morgen

Übergreifende Vernetzung, automatisierte Kommunikation und die Auswertung von gesammelten Daten erfordern neue Technologien in Produktions- und Krananlagen. Stahl Cranesystems bietet mit dem programmierbaren Multicontroller SMC, dem Remote Condition Monitoring (RCM) und Frequenzumrichtern der neuesten Generation intelligente Lösungen für die Kran- und Hebetechnik. lesen

Festes und Flüssiges sicher unter Dach und Fach

Lagertechnik

Festes und Flüssiges sicher unter Dach und Fach

In Bubendorf bei Basel hat Bachem ein neues Zentrallager in Betrieb genommen. Unterteilt ist die Anlage in zwei Sektionen. Während das vollautomatische Hochregallager für Feststoffe weitestgehend unter regulären Bedingungen betrieben wird, ist im Flüssigstofflager eine sachgerechte Lagerung und Handhabung der meist leicht entzündlichen, in IBC-Tanks bevorrateten Stoffe gemäß Atex-Richtlinien gewährleistet. Als Entwicklungs- und Realisierungspartner hat die Stöcklin Logistik AG das Projekt begleitet und auch für die erforderliche Anbindung des StöcklinWMS an SAP WM gesorgt. lesen

Horizontaler Werkstücktransport ohne Zusatzmotor

Fördertechnik

Horizontaler Werkstücktransport ohne Zusatzmotor

Bosch Rexroth, Spezialist für Antriebe und Steuerungen, hat sein Transfersystem „TS 2plus“ jetzt um eine Baugruppe für den vertikalen Werkstücktransport ergänzt: den „EcoLift EL 2“. Das verschleißarme Antriebskonzept kommt ohne zusätzlichen Motor im Horizontaltransport aus. Das Ganze ist komplett montiert und schnell einsatzbereit. lesen

Präzision und Performance in bis zu 45 m Höhe

Regalbediengeräte

Präzision und Performance in bis zu 45 m Höhe

Paletten-Regalbediengeräte (RBG) bewähren sich als Sherpas und Kletterkünstler der Intralogistik: Sie können auch bis zu 3000 kg schwere Europaletten und Gitterboxen in bis zu 45 m Höhe präzise ein- und auslagern und zügig zu den gewünschten Übergabepunkten transportieren – sogar bei tropischen wie auch arktischen Temperaturen. lesen

Hightechkrane „schweben“ durch die Hallen

Krane/Hebezeuge

Hightechkrane „schweben“ durch die Hallen

Hallenkrane sind in der Intralogistik immer dann unentbehrlich, wenn es um das flurfreie sichere Handling und den zügigen Transport von sehr schweren Gütern geht. So werden beispielsweise bis zu 40 t schwere Stahlcoils mit dem präzisen Zusammenspiel von Kranbrücken und Hebezeugen sicher „an den Haken genommen“. Aber auch Leichtkransysteme leisten, etwa bei der Versorgung von Arbeitsplätzen mit nur 250 kg schweren Bauteilen, wertvolle Dienste. lesen