Suchen

Hallen/Zelte

1000 m² Zeltplanen für Automobilzulieferer in Tschechien

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Gegenüber Lager- und Produktionsstätten aus Stahl und Beton überzeugen die mobilen Hallen durch Kosten mindernde Steuervorteile. Bei der Anschaffung beziehungsweise Miete der so genannten fliegenden Bauten entstehen so weder Grund- noch Vermögenssteuer. Zudem können Unternehmen die Aufwendungen als Betriebsausgaben voll absetzen. Dank der modularen Bauweise passen Richtmeister und technischen Konfektionäre die vielseitigen Mehrzweckhallen quadratmetergenau an Umgebung und Lagererfordernisse an.

Nachträglicher Ortswechsel mit Leichtbauhallen problemlos möglich

In der Praxis reicht die Nutzungsbandbreite der mobilen Raumlösungen vom Regallager über temperierte Produktionsräume bis zum Fuhrpark. Ein Ortswechsel der gemieteten Halle, meint Zeltspezialist Frank Busche, sei nachträglich jederzeit und ohne großen Aufwand möglich.

„In Bezug auf Flexibilität und Kosten-Nutzen-Relation bilden Zeltsysteme damit eine sinnvolle Alternative zu standortgebundenen Lagerimmobilien“, so der Familienunternehmer weiter.

(ID:379402)