Suchen

Personalie Andy Nutz neuer Leiter Global Product Development bei Cargosoft

Seit April 2013 ist Andy Nutz bei der Bremer Cargosoft GmbH als Leiter Global Product Development beschäftigt. Nutz nimmt zudem vertriebliche Aufgaben wahr. Er hat seinen Dienstsitz in Frankfurt im neu eröffneten Cargosoft-Büro in der Cargo-City Süd.

Firmen zum Thema

Andy Nutz soll insbesondere die Internationalisierung von Cargosoft vorantreiben.
Andy Nutz soll insbesondere die Internationalisierung von Cargosoft vorantreiben.
(Bild: Cargosoft)

Cargosoft plant, in den nächsten Jahren seine Präsenz und die Software-Installationen weltweit auszubauen. Schwerpunkte sind dieses Jahr Südafrika und Nordamerika, gefolgt von Asien, wie das Unternehmen mitteilt. Andy Nutz ist IT-Betriebswirt und gelernter Speditionskaufmann. Er hat über 20 Jahre internationale Berufserfahrung im Luft- und Seefrachtbereich und war zuvor bei Schenker, MSAS sowie zuletzt bei Logwin tätig. Die Cargosoft GmbH gehört als ein Unternehmen der Dakosy AG heute zu den führenden Anbietern für Transportmanagement-Lösungen internationaler Speditionen und Industrieunternehmen. In mehr als 400 weltweiten Installationen wird Cargosoft als Unternehmensplattform genutzt.

Schnittstellen zu über 50 Finanzbuchhaltungen

Die Lösungen von Cargosoft für Air & Sea, Road & Warehouse, Customs Clearance, Compliance, Global Logistic Access (SCM) und Customer Relationsship Management (CRM) werden unter eigener IT-Infrastruktur oder als Software as a Service (SaaS) im gespiegelten Cargosoft-Rechenzentrum genutzt. Das Unternehmen verfügt über Schnittstellen zu über 50 verschiedenen Finanzbuchhaltungen, unter anderen SAP, und kann so zügig in bestehende Prozesse eingebunden werden, wie es heißt.

(ID:39204000)