Suchen
Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein ♥ MM Logistik

Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Chefredakteur

Bernd Maienschein verantwortete nach seinem Volontariat bei der Fachzeitschrift „Umweltmagazin“ die Redaktionen verschiedener internationaler Fachzeitschriften, bevor er zum „MM MaschinenMarkt“ wechselte. 2002 war er an der Entwicklung von „MM Logistik“ beteiligt, dessen Chefredaktion er seit 2011 inne hat.

Artikel des Autors

Die Eurobike 2020 musste coronabedingt verlegt werden. Die Messe wird in reiner B2B-Ausrichtung vom 24. bis 26. November in Friedrichshafen stattfinden.
Letzte Meile

Comeback der ​Lastenräder fördert ​urbane Mobilität

Bei der Wiederbelebung der Städte hat der ADFC in seinem Papier „Corona und der Radverkehr“ vor dem Superstau gewarnt – auch, weil Bus und Bahn wegen der vorgeschriebenen Abstandsregelungen nur eingeschränkt nutzbar sind. Nutzer von Lastenrädern vermeiden clever die prognostizierten Staus und minimieren ihr Ansteckungsrisiko.

Weiterlesen
Der Lean-Lift von Hänel ist ein hochwertiges Hichtech-System der Lagerorganisation und Materialbereitstellung, das Zeit, Lagerraum und Kosten einspart.
Lagerlifte

Auf und ab im Lager

Was „Wolkenkratzer“ für die Megacitys dieser Welt bedeuten, ahmen Lagerlifte und Umlauflager im Kleinen in der Intralogistik nach: auf nur wenigen Quadratmetern vergleichsweise viel und vor allem kostengünstigen Platz zu schaffen. In Zeiten von Just-in-time- und Just-in-sequence-Belieferungen kommt auch der schnellen Warenverfügbarkeit eine wichtige Rolle zu. Und natürlich spielt die Digitalisierung in Logistik und Industrie den Lagerliftherstellern zunehmend in die Hände. Hervorragende Aussichten also für die Branche.

Weiterlesen
Bildet die Brücke vom Diesel- zum Elektrostapler: Der EFG P30i mit Lithium-Ionen-Technik, den es ab Ende 2021 zu kaufen geben wird, ist ein 1:1-Ersatz für die IC-Trucks.
Flurförderzeuge

Jungheinrich: „Wir sind der Tesla der Intralogistik“

Neues von Jungheinrich: Seit Januar ist Sabine Neuß Member of the Board beim Premiumanbieter, der seine Lithium-Ionen-Flotte im Markt von 1641 Geräten im Jahr 2016 auf jetzt rund 15.000 Arbeitsmaschinen steigern konnte. Ende Januar wurde in Hamburg wieder ein „Big Thing“ angekündigt: der EFG P30i, die „Zukunft des Gegengewichtsstaplers“.

Weiterlesen
Die Zentrale von Advantech in Linkou (Taiwan), dargestellt im Dashboard des „iFactory/FEMS Factory Energy Management System“, powered by „WISE-Paas“.
Interview

Den „intelligenten“ Planeten möglich machen

Advantech ist seit über 30 Jahren Experte für Fahrzeugcomputer, Industrie-PC und Anzeigenterminals in Transport, Logistik und Produktion. In Taipeh (Taiwan) hatte ich Gelegenheit, mit MC Chiang, Vice President der Advantech Service-IoT Group, und Michael Kreft, Executive Sales Director Advantech Service-IoT, zu sprechen.

Weiterlesen
Das SAP Innovation Center in Potsdam zählt zu den besten Innovationsabteilungen der Republik. Dort arbeiten rund 200 Designer, Programmierer und Strategen.
SAP EWM

Weil das „E“ den Unterschied macht

Viele Silber- und Goldpartner von SAP beschäftigen sich nach dem angekündigten Support-Ende von SAP Warehouse Management (WM) mit dem Umstieg ihrer Kunden auf SAP Extended Warehouse Management (EWM). Nicht zuletzt deswegen, weil die abgespeckte Variante von SAP WM im SAP S/4HANA – „Stock Room Management“ – ebenfalls nicht weiterentwickelt wird. SAP EWM unterstützt sämtliche Abläufe und Prozesse innerhalb der Logistikkette und ist viel leistungsfähiger als die Vorgängerlösungen. Der WM-Nachfolger bildet meist nicht nur den Istprozess 1:1 ab, sondern optimiert und digitalisiert weitere Prozesse.

Weiterlesen
Die Prozessthermostate von Lauda arbeiten nach dem Durchflussprinzip mit Kaltölüberlagerung und ermöglichen so die Nutzung eines weiten Temperaturbereichs mit einem Temperiermedium.
Interview

Weltmarktführer Lauda begeistert mit Temperaturen

Gute Produkte, ein erfolgreicher Marktauftritt und die ein oder andere Akquisition in den letzten Jahren sind die Gründe für das starke Wachstum der Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Hersteller von Temperiergeräten und Heiz-/Kühlsystemen. Wir sprachen mit COO Dr. Marc Stricker über die Logistikkonzepte des „Hidden Champions“.

Weiterlesen
Porträt

Die 100-jährige Erfolgsgeschichte Still

„Wir sind für unsere Kunden da. Ihre Zufriedenheit leitet unser Handeln.“ So steht es im Still-Markenleitbild geschrieben, und weiter: „Unsere Aufgabe ist es, aktiv am Erfolg unserer Kunden mitzuwirken. Die Erfüllung ihrer aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse treibt uns an.“ Mit dieser schlichten, aber grundehrlichen Philosophie hat der Hamburger Staplerbauer 100-jährige Geschichte geschrieben.

Weiterlesen
Forscher vom Fraunhofer-IPA und vom IPRI haben Kosten und Nutzen von FTF und anderen cyberphysischen Systemen in einer Profitabilitätsbewertung einander gegenübergestellt.
Forschung

Cyberphysische Systeme – investieren oder sein lassen?

In volatilen Zeiten muss jede Investition genau überlegt sein. Forscher vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) und vom International Performance Research Institute (IPRI) wollen Logistikern helfen: Sie haben Kosten und Nutzen cyberphysischer Systeme anhand ihrer Profitabilität einander gegenübergestellt.

Weiterlesen
Automatische Kleinteilelager

Fläche rauf und Energie runter

Bei umfassenden Modernisierungsmaßnahmen in Produktion und Logistik geht es häufig um die Installation hochmoderner, automatischer Kleinteilelager (AKL), bei denen Regalbediengeräte (RBG) oder Shuttles die Ein- und Auslagerung der Teile und Waren übernehmen. In der Regel führt diese Investition zu höheren Servicelevels und einer späteren Bestellannahme in Industrie und Handel. Mithilfe der Automatisierung wird der Durchsatz erhöht, zugleich sinkt der Anteil manueller Arbeitsabläufe.

Weiterlesen
Mehrweg-Behältersysteme

Der Behälter alleine ist nicht alles

Sichere Lieferketten sind für Sender und Empfänger ein Muss. Dazwischen liegt das Reich der Ladungsträger, insbesondere der (Spezial-)Behälter. Warm, kalt, nass, ruckelig – alles müssen Transportbehälter abkönnen. Um die Ladungsträger herum ist inzwischen eine Industrie entstanden, die sich mit hohen Branchenstandards einen Namen gemacht hat; sei es durch besondere Zuverlässigkeit, unkomplizierte Reinigung oder auch mit Hochsicherheits-Transportbehältern.

Weiterlesen
Industrie-PC

Staplerterminals sind vielseitig

Für den Einsatz in Produktion, Lager und Logistik bringen die einschlägigen Markenhersteller immer wieder neue Terminals mit interessanten Features auf den Markt. Die Multi-Touch-Technologie der Industrie-PC aus der Noax-Compact-Serie beispielsweise bietet eine einzigartige Handschuhbedienbarkeit auch unter extremen Umweltbedingungen. Den schnellen und sicheren Zugriff auf häufig genutzte Funktionen erlauben drei, im Display-Rahmen integrierte, beleuchtete und frei programmierbare Funktionstasten – besonders praktisch im mobilen Einsatz auf Flurförderzeugen.

Weiterlesen
Die „micro flizz“ führt Energie, Daten und Medien sicher auch bei hohen Geschwindigkeiten auf engem Bauraum. Für eine vorausschauende Wartung können Anwender das „igus CF.D“ integrieren, das die Datenübertragungseigenschaften der Leitungen überwacht.
#experte
Interview

Hochleistungspolymere bewegen die Intralogistik

Zeit und Geld sind zwei wichtige Faktoren in der Intralogistik: Wenn die innerbetriebliche Förder- und Lagertechnik zum Erliegen kommt, kann das schnell ins Geld gehen. Wir sprachen mit Christian Strauch, Branchenmanager Material Handling beim Kölner „Motion-Plastics“-Profi Igus, mit welchen Produkten man die Branche begeistern will.

Weiterlesen
Die Transport Logistic ist das Drehkreuz der globalen Logistikbranche. Zur letzten Veranstaltung im Jahr 2017 kamen über 60.000 Besucher aus 123 Ländern und Regionen nach München, sie besuchten 2162 Aussteller in neun Hallen und auf dem Freigelände.
#experte
Transport Logistic

Die Branche ist für alles gut gewappnet

Vom 4. bis zum 7. Juni 2019 wird die Transport Logistic (tl) in München ihre Position als international führende Plattform der Logistikindustrie bekräftigen. Die Messe wächst auch mit ausländischen Ausstellern. Zuletzt im Jahr 2011 auf der tl vertreten, ist DHL erstmals wieder dabei. Wir sprachen mit Projektleiterin und Exhibition Director Caroline Thiemt.

Weiterlesen
Kleinteiligere Materialanforderungen verlangen nach neuen Kommissionierungsstrategien, das Material muss direkt am Verbrauchsort bereitgestellt werden.
SAP-Integration

Das Zünglein an der Waage

SAP hat die Wartung und den Support für die Komponente Warehouse Management (WM) zum Ende 2025 abgekündigt. Unternehmen müssen also langsam darangehen, ihr bestehendes WM-Modul durch ein anderes Warehouse-Management-System zu ersetzen – beispielsweise durch SAP EWM (SAP Extended Warehouse Management). Der Beitrag zeigt, welche Branchen derzeit am meisten in die SAP-Implementierung investieren, welche konkreten Verbesserungen sie sich erwarten und wie das Zusammenspiel zwischen Mechanik, Steuerung (SPS) und SAP-EWM-Software klappt.

Weiterlesen
Die Keynote Sessions der Liveworx18 im Boston Convention and Exhibition Center (BCEC) fanden in der Main Hall (im Hintergrund der Ausstellung) statt.
#experte
AR/VR/Robotics

PTC nimmt komplexe Logistikprozesse ins Visier

Vernetzte Produkte verändern den Wettbewerb. Das Internet der Dinge (IoT) und die digitale Transformation beeinflussen die Logistik disruptiv. Auf der Fachkonferenz Liveworx 18 gab das Softwarehaus PTC aus Needham (USA) Einblicke in künftige Arbeitswelten. Im Januar wird PTC seine neue Zentrale im Bostoner Seaport eröffnen.

Weiterlesen
Die feuerrote „Persenning“ des Packster 60 schützt vor Nässe von oben, die Zehngangschaltung ist leichtgängig und fein abgestimmt.
Lastenräder

Pedalritter stürmen die letzte Meile

Am Anfang war die Idee: Wie wäre es, das Treckingrad einzumotten und den täglichen Arbeitsweg per Lastenrad zu absolvieren? Im Ergebnis sollte eine Live-Orientierungshilfe für Unternehmen der KEP-Branche entstehen, ihre Logistik der letzten Meile an heutige Erfordernisse anzupassen. Beurteilen Sie selbst, ob das gelungen ist.

Weiterlesen
Die neue Datenschutz-Grundverordnung müssen Unternehmen jetzt beachten, um nicht von unliebsamen Abmahnungen oder Bußgeldbescheiden überrascht zu werden.
#experte
IT-Sicherheit

Sicher ist, dass nichts sicher ist

Wenn Ihr Unternehmen seine personenbezogenen Daten ab dem 25. Mai 2018 nicht nach den neuen gesetzlichen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verarbeitet, müssen Sie mit Abmahnungen und Bußgeldern rechnen. Dieser Beitrag soll Hinweise darauf geben, wie Sie sich vor Cyberangriffen schützen können und was Notfallplanung sowie Mitarbeitersensibilisierung konkret bedeuten.

Weiterlesen
Logistikmesse

Logimat zahlt auf Image der Messe Stuttgart ein

Seit ihrer Auftaktveranstaltung 2003 kennt die Logimat nur einen Trend: Es geht aufwärts, bei den Ausstellern wie bei den Besucherzahlen. Über die komfortable Situation „seiner“ Messe haben wir mit Peter Kazander gesprochen, Geschäftsführer der Messeorganisation Euroexpo und Messeleiter der Logimat.

Weiterlesen
Die „VarioRoute“ verzeichtet komplett auf den Einsatz von Pneumatik. Dadurch lässt sie sich laut Anbieter besonders einfach in bestehende Anlagenkonzepte einbinden.
#experte
Fördertechnik

Fördertechnik in der Produktion

Förderrollen, aus denen kilometerlange Förderrollenbahnen entstehen, sind das klassische innerbetriebliche Transportmittel bei Stetigförderern. Ausrüstungsprojekte in produzierenden Unternehmen nehmen aber typischerweise ziemlich viel Zeit für Installation und Inbetriebnahme in Anspruch – Störungen der Lieferkette sind häufig die Folge.

Weiterlesen
„SupraJunction“ kann kleine Glasbehälter von einem Supraleiterelement auf einem Transportsystem zum nächsten übergeben.
Forschung

Schwebend transportieren bei -180 °C und kälter

Erobern Supraleiter jetzt die Intralogistik? Nach mehreren Jahren der Forschung hatte Festo Konzepte für die Hannover-Messe im Gepäck, wie sich die Supraleitung sinnvoll in logistischen Anwendungen einsetzen lässt. Die Technik ermöglicht beispielsweise die berührungslose Übergabe und den waagerechten Transport von Trägerplatten.

Weiterlesen
Bernd Jablonowski ist Global Portfolio Director der Messe Düsseldorf und als solcher verantwortlich für das Portfolio Processing & Packaging.
Interpack 2017

Interpack Alliance bündelt zwölf Branchenmessen

Keine Messe bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Verpackung besser ab als die Interpack. Alle drei Jahre zieht die Düsseldorfer Weltleitmesse die Branche in ihren Bann. Wir sprachen mit Bernd Jablonowski, Global Portfolio Director der Messe Düsseldorf und als solcher verantwortlich für das Portfolio Processing & Packaging.

Weiterlesen
Am Prinzip des Zweiradfahrens hat sich seit der Draisine nicht viel geändert.
Porträt

Beschleuniger des Individualverkehrs

Gegen alle Widerstände brach Karl Freiherr von Drais am 12. Juni 1817 zur Jungfernfahrt des von ihm erfundenen Urvaters des Fahrrads auf. Die weltweite Erfolgsgeschichte seiner Entwicklung sollte der Erfinder aber nicht mehr erleben.

Weiterlesen
Der 48-jährige Jens Hansen rückt vom Geschäftsführer der HHLA Container Terminal Burchardkai GmbH in den Vorstand der HHLA auf.
Personalie

Jens Hansen rückt in den HHLA-Vorstand auf

Am 1. April 2017 folgt Jens Hansen, bisheriger Geschäftsführer des Container Terminal Burchardkai, als Mitglied des Vorstands der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) auf Dr. Stefan Behn. Behn wird nach über 20 Jahren erfolgreicher Vorstandstätigkeit Ende März geplant beim Hafen- und Transportlogistikkonzern ausscheiden.

Weiterlesen
Logistische Prozesse lassen sich optimieren – ob durch Automatisierung wie Roboter, Drohnen oder autonome Fahrzeuge, durch ausgeklügelte Lagertechnik oder durch intelligente Maschinen.
Logimat 2017

Die Tradeworld ergänzt die Logimat perfekt

Logimat und Tradeworld in Stuttgart läuten traditionell das Messejahr der Logistiker ein. Während Euroexpo-Geschäftsführer Peter Kazander mit der Messeleitung der Logimat betraut ist, kümmert sich Geschäftsführerin Dr. Petra Seebauer insbesondere um die Leitung der Tradeworld. Wir sprachen mit ihr über ihr Steckenpferd.

Weiterlesen
Expertenschätzungen zufolge gehen in den nächsten Jahren alle zwölf Monate weit über 1 Mrd. Geräte online – viele davon in der Logistik, wie Container, Paletten und Behälter.
Logistics-IT

Low-Cost-Tracker „lebt“ zehn Jahre lang

Auf dem am Mittwoch beginnenden 35. Deutschen Logistik-Kongress in Berlin (17. bis 19. Oktober 2018) werden die Deutsche Telekom, das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) und die European Pallet Association (EPAL) ein Live-Palettentracking mit ihrem neuen Low-Cost-Tracker vorstellen. Das Angebot geht mit zehn Jahren Batterielaufzeit und einer 1-Euro-Flatrate pro Jahr an den Start.

Weiterlesen
Kern- und Zusatzfunktionen des Warehouse Management Systems.
Innerbetrieblicher Materialfluss

Lagerverwaltungssystem – Optimierung der Lagerverwaltung

Vor zehn Jahren stand bei Lagerverwaltungssystemen (LVS) im Wesentlichen noch die Optimierung von innerbetrieblichen Transportaufträgen im Fokus. Heute ist immer mehr ihre Fähigkeit zur kollaborativen Vernetzung gefragt. Es gilt zum Beispiel, neue Technologien wie Smart Glasses oder Kommissionierroboter in die IT-Strukturen moderner Lager zu integrieren. In Zeiten von Industrie 4.0 sind Warehouse Management Systeme außerdem gefordert, schnelle und intuitive Informationen über den kompletten Lagerbetrieb bereitzustellen.

Weiterlesen
Präzision trifft Ergonomie: Der neue DCBS-Kettenzug von Demag ermöglicht dank integrierter Balancer-Funktion eine intuitive Lastführung – einfach und wirtschaftlich.
Interview: Carolin Paulus

Neugeschäft und Service noch enger verzahnen

2019 stand für Demag im Zeichen des 200-jährigen Bestehens der ehemaligen Deutschen Maschinenbau-Aktiengesellschaft. Zuletzt beim US-Amerikaner Terex angedockt, ging der Kranbauer vor vier Jahren an den börsennotierten finnischen Maschinenbauer Konecranes. Wir sprachen mit Carolin Paulus über ihre Berufung ins „Leadership Team“, Unternehmenskulturen und natürlich über das Produktportfolio.

Weiterlesen
Designierter Finanzvorstand der Essener Schenker AG: Dipl.-Kfm. Oliver Seidl.
Personalie

Oliver Seidl neuer Schenker-Finanzvorstand

Oliver Seidl wird der neue Chief Financial Officer (CFO) im Vorstand der Essener Schenker AG. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat den 53-Jährigen „zum frühestmöglichen Zeitpunkt“ in seine neue Funktion bestellt. Derzeit ist Seidl CFO bei der Media-Saturn-Holding in Ingolstadt.

Weiterlesen
Geschäftsführer Jürgen Oetzel (l.) mit den Vertretern der an der GDP Network Solutions GmbH beteiligten zehn Unternehmen.
Pharmalogistik

Neuer Player bei Pharmatransporten

Anfang der Woche ist GDP Network Solutions als bundesweit agierender neuer Wettbewerber im Markt der GDP-konformen Transporten für die Arzneimittellogistik angetreten. Der Fokus des Dienstleisters soll auf temperaturgeführten Stückguttransporten liegen – vom Paket bis zur Palette.

Weiterlesen
Der im Auftrag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik BSI entstandene „JAB Code“ ist auf dem Weg zur ISO 23634.
Logistics-IT

Der Barcode bekommt seinen Anstrich

Das „JAB“ in JAB Code steht für „Just Another Barcode“ und so ist der noch junge Code auch zu verstehen: als ein Barcode, der viel mehr Daten auf gleicher Fläche speichern kann wie sein Schwarz-Weiß-Pendant. Der „JAB Code“ ist inzwischen auf dem Weg zum internationalen ISO-Standard.

Weiterlesen
Feierte kürzlich seinen 60. Geburtstag: Prof. Michael ten Hompel, auf dessen Forschung zahlreiche Innovationen in der Logistik zurückgehen.
Personalie

60. Geburtstag von Prof. Michael ten Hompel

Am 19. November hat Prof. Michael ten Hompel seinen 60. Geburtstag gefeiert. Ten Hompel ist geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) und Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen an der TU Dortmund.

Weiterlesen
Daten sind in der Logistik so wichtig wie der Transport selbst. Hauseigene Apps können alle relevanten Informationen liefern.
Low Code

Seine eigene Software per Low Code entwickeln

Die Raben Group ist ein niederländisches Familienunternehmen mit nahezu 90 Jahren Erfahrung. Mit mehr als 10.000 Mitarbeitern und über 1 Mrd. Euro Umsatz gehört sie zu den erfolgreichen Logistikunternehmen in Europa. Seine Software entwickelt das Unternehmen mithilfe der Low-Code-Plattform Mendix weitgehend selbst.

Weiterlesen
Das Dematic Roboter Piece Picking Module schafft bis zu 1200 Artikel pro Stunde.
Kommissionierroboter

Intelligent, präzise und kollaborativ

Mit „eisernen Gesellen“, wie man Roboter früher gerne pauschal nannte, haben die Kommissionierroboter der Logistik-4.0-Generation so gut wie nichts mehr zu tun: Als filigrane Hightech-Geräte sind sie mit Vision-Systemen ausgestattet, an die Logistik- und Warehouse-IT angebunden, mit präzisen Greifwerkzeugen für das Picken, Platzieren und Handling unterschiedlichst dimensionierter Produkte ausgestattet und komplett in die intralogistischen Prozesse integriert, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Weiterlesen
Der „iw.hub“ der neuen BMW-Tochter Idealworks wird mit Hochleistungstechnik und speziellen KI-Modulen von Nvidia zur Steuerung ausgestattet.
Flurförderzeuge

BMW steigt in die Intralogistik ein

Wohl nicht nur „aus Freude am Fahren“, sondern mit knallharter Gewinnerzielungsabsicht hat die Münchener BMW Group jetzt die Idealworks GmbH gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt autonome Logistikroboter und die dazugehörige Cloud-basierte Steuerungsplattform.

Weiterlesen
Bildet die Brücke vom Diesel- zum Elektrostapler: Der EFG P30i mit Lithium-Ionen-Technik, den es ab Ende 2021 zu kaufen geben wird, ist ein 1:1-Ersatz für die IC-Trucks.
Flurförderzeuge

Jungheinrich: „Wir sind der Tesla der Intralogistik“

Neues von Jungheinrich: Seit Januar ist Sabine Neuß Member of the Board beim Premiumanbieter, der seine Lithium-Ionen-Flotte im Markt von 1641 Geräten im Jahr 2016 auf jetzt rund 15.000 Arbeitsmaschinen steigern konnte. Ende Januar wurde in Hamburg wieder ein „Big Thing“ angekündigt: der EFG P30i, die „Zukunft des Gegengewichtsstaplers“.

Weiterlesen