Resale 2009

Ausland ist Schrittmacher des Gebrauchtmaschinengeschäfts

Seite: 2/4

Firma zum Thema

Auch andere Verbände, die die Resale unterstützen, sehen der Messe mit großer Spannung entgegen. Mit einem großen Ausstelleraufgebot wird die European Association of Machine Tool Merchants (EAMTM), Brüssel, auf der Resale 2009 in Karlruhe vertreten sein. Der EAMTM trägt zu einem wichtigen Teil zur Internationalität auf Ausstellerseite bei.

Durch die Beteiligung in Karlsruhe hofft der Verband um seinen neuen niederländischen Präsidenten Jan-Reint Voortman an die Geschäfte der Vorjahre anknüpfen zu können. Die letzte Messeauflage im April dieses Jahres ist bei den Mitgliedern des europäischen Maschinenhändlerverbandes noch in bester Erinnerung. „Die Besucherqualität war sehr gut“, lautete das Fazit. „Es wurden viele Geschäfte angebahnt und getätigt.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Resale – weltweit ein Begriff für Gebrauchtmaschinen

Die Aussteller der Resale 2009 sehen neben etwaigen Risiken auch Chancen vor dem Hintergrund einer weltweiten Eintrübung der Wirtschaft. „Obwohl einige Verunsicherung bei den Kunden zu spüren ist, werden mit einer gewissen Zurückhaltung nach wie vor Investitionen getätigt“, berichtet Walter Bahr. „Die eine oder andere gebrauchte Maschine wird einer Neuinvestition vorgezogen“, beobachtet der Geschäftsführer von A+B Werkzeuge und Maschinen.

Das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Ahaus stellt einen vermehrten Bedarf an gebrauchten Abkantpressen, Blechtafelscheren und Rundbiegemaschinen fest. „Wie schon in den letzten Jahren ist das europäische Ausland, speziell die Oststaaten, ein wichtiger Abnehmer von gebrauchten Werkzeugmaschinen“, erklärt Bahr. „Auch in Russland und einigen nordafrikanischen Ländern wird vermehrt nach guten, funktionierenden Gebrauchtmaschinen gesucht.“

Metallbearbeitungsmaschinen führen die Rangliste an

„Das größte Angebot unter den ausstellenden Unternehmen stellen nach derzeitigem Stand wiederum die Metallbearbeitungsmaschinen“, berichtet Resale-Veranstalter Florian Hess. „Gefolgt von der Antriebs- und Fördertechnik, der Recyclingtechnik und den Nutzfahrzeugen“, so der Geschäftsführer der Hess GmbH, Weingarten. Insgesamt werden Maschinen und Anlagen für alle Branchen gezeigt.

Stark belegt ist bereits das Freigelände. Dort präsentieren Anbieter aus dem Baumaschinenbereich ihre Produkte. Mit Herstellern und Händlern aus dem Landmaschinenbereich gibt es Gespräche über eine Gruppenbeteiligung.

Neu, gebraucht oder integriert

Erstmalig wird der amerikanische Verband MDNA (Machinery Dealers National Association) eine Gemeinschaftsfläche mit US-amerikanischen Gebrauchtmaschinenhändlern belegen. Das Gros der Aussteller bilden aber nach wie vor die Europäer. Unter den Ausstellerländern sind Großbritannien, Dänemark, Österreich, Spanien und Belgien mit mehreren bereits angemeldeten Firmen vertreten.

(ID:293635)