Resale 2009

Ausland ist Schrittmacher des Gebrauchtmaschinengeschäfts

Seite: 3/4

Firma zum Thema

Traditionell stark präsent sind Frankreich (2008: 36 Aussteller), Italien und die Niederlande. 16 Anmeldungen liegen derzeit aus der Schweiz vor, aus der erneut knapp 30 Firmen erwartet werden. Bereits zum vierten Mal ist der Schweizer Aussteller Mikron Machining Technology aus Agno dabei – ein international führender Anbieter von Transfersystemen. Das Unternehmen hat die Resale als „äußerst lebhafte Messe“ kennen gelernt. „Wir werden in Karlsruhe eine Transfermaschine zeigen“, erläutert Carmine Ruotolo.

Ruotolo ist Manager von Mikron Respeed Systems, einem Geschäftsbereich von Mikron Machining Technology, der sich mit der Vermarktung von überarbeiteten Maschinen beschäftigt. Mit der für die Resale 2009 vorgesehenen Transfermaschine lassen sich Werkstücke aus verschiedenen Branchen mit ganz unterschiedlichen Operationen bearbeiten. „Zum Beispiel Komponenten von Motoren, hydraulische oder pneumatische Ventile und Steckverbinder.“ Das Resale-Ausstellungsstück wurde überarbeitet und durch den Einbau neuer Teile technisch auf den allerneusten Stand gebracht. Der Aussteller aus der Schweiz agiert in einem sehr speziellen Segment und entwickelt individuelle Lösungen entsprechend dem Bedarf des Kunden. „Neu oder gebraucht oder als Integration neuer und gebrauchter Komponenten“, erläutert Carmine Ruotolo.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Selbst Global Player nutzen die Messe

Auch immer mehr Hersteller widmen sich dem Segment Gebrauchtmaschinen. Einerseits müssen sie die Gebrauchten im Zuge ihrer Neumaschinengeschäfte ohnehin zurücknehmen und erzielen durch den Weiterverkauf heute nennenswerte Einnahmen. Gleichzeitig erschließen sie mit dem Gebrauchtmaschinengeschäft zusätzliche Märkte, die später auf neue Maschinen der gleichen Marke zurückgreifen.

Zudem lässt sich im After-Sales-Bereich längst ordentlich Geld verdienen, so dass das Second-Hand immer lukrativer wird. Aus diesen Gründen werden auf der Resale 2009 wieder namhafte Hersteller Gebrauchtes präsentieren, darunter ABB, Bruderer, Chiron, Crown, Hammel, IP Gansow, Jungheinrich, KHS, Liebherr, Putzmeister, Reimelt Henschel, SHW, Siemens, Carl Zeiss, Zeppelin und Gildemeister. Gildemeister wird dabei die Gebrauchtmaschinentochter DMG vertreten sein. Deren Kunden suchen vom Hersteller zertifizierte Gebrauchtmaschinen mit Original-Ersatzteilen und Gewährleistung. Ein weiterer Grund für den Kauf direkt beim Produzenten ist der umfassende Service.

(ID:293635)