RFID-Mittelstandsaward 2010

Bluhm Systeme für Produktionssteuerung mit RFID ausgezeichnet

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Achim Runneck zufolge ist man bei Rehau sehr zufrieden mit dieser Lösung. Die RFID-Systeme liefen absolut zuverlässig und die Investition habe sich bereits nach 24 Monaten rentiert.

Rationalisierung und Effizienzsteigerung durch automatische RFID-Etikettierung

Durch den Einsatz dieser vollautomatischen RFID-Etikettierung lassen sich laut Bluhm im Vergleich zu anderen AutoID-Systemen aber nicht nur Rationalisierungen und Effizienzsteigerungen erzielen, sondern auch eine höhere Transparenz und ein reibungsloser Ablauf durch die zusätzlichen Lese- und Steuervorgänge.

Entsprechend könne auch in weiteren Branchen und bei anderen Prozessen von diesem RFID-System profitiert werden. Sie sei grundsätzlich überall dort einsetzbar, wo täglich mehrere tausend Produkte oder Kartons etikettiert werden müssen. Das könne in der Produktion selber oder aber auch im Bereich Lagerwirtschaft sein, heißt es.

Neue Einsatzgebiete für RFID erwogen

Auch bei Rehau denkt man bereits über neue Einsatzgebiete nach. Aufgrund der positiven Erfahrungen, die das Unternehmen mit dem neuen RFID-System gemacht habe, überlege man, welche Unternehmensbereiche noch von dieser Technik profitieren könnten, so Runneck.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:367368)