Regaltechnik

Eurapon lagert in Meta-Regalen

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Der Planer Roselius Logistiksysteme hat sich im vorderen Bereich des Lagers für die Palettenregalanlage Meta Multipal entschieden. Diese dient mit insgesamt 1760 Stellplätzen zur Lagerung größerer Mengen. In der angrenzenden, zweigeschossigen Regalanlage Meta Clip bieten 4400 Regalböden Platz für die Kleinteilekommissionierung. Unterschiedlich große Regalkartons sollen für eine optimale Struktur sorgen. Bequemes Entnehmen der Produkte wird durch genügend Platz und gute Beleuchtung gewährleistet, so die Experten von Meta. Zudem besteht die Möglichkeit, die Anlage mit einer dritten Ebene zu erweitern. Vor die Regalanlage wurde eine Stahlbaubühne geplant. In der ersten Ausbaustufe können über eine Sicherheitsschleuse die oberen Ebenen mit Paletten versorgt werden. Für den weiteren Ausbau wurde bereits ein Lastenaufzug eingeplant. Durch den breiten Stahlbaumittelgang hält die Regalanlage Belastungen bis 500 kg/m2 stand.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Regale mit Extras

Zusätzliche LEDs beleuchten die Produkte in der Meta Clip Regalanlage. Produktbezeichnungen sind dadurch für die Mitarbeiter gut lesbar, und das Kommissionieren wird erleichtert. Apotheker Kubilay Talu legt viel Wert auf Nachhaltigkeit, durch den Einsatz von LED-Beleuchtung in den Regalgängen und Bewegungsmeldern wurde dieses sichergestellt. Auf sendzimirverzinkten Regalböden bleibt immer ein kleiner Ölfilm. Um die empfindlichen Medikamente davor zu schützen, hat man sich für die Böden von Meta Clip entschieden, die zusätzlich mit einem Klarlack beschichtet sind.

Anforderungen erfüllt

Die Aufsichtsbehörde Bremen hat das neue Lager von Eurapon gemäß den Vorschriften abgenommen. Zudem gewährleistet die Dibt-Zulassung, dass Meta Multipal entsprechend der Landesbauordnungen ohne zusätzlichen Bauantrag eingesetzt werden kann. Dadurch kann das Lager schnell erweitert werden. „Meta war sehr flexibel, sodass von der Planung über die Montage bis hin zur Inbetriebnahme alles einwandfrei verlief″, bestätigt Klaus Roselius.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43236821)